• Jungschar vor Ort
  • 70 Jahre JS
  • Über uns
  • Angebote
  • Modelle
  • Gruppe
  • Pfarre
  • Gott & die Welt
  • Wildegg

Als Jungschar in der Pfarre präsent sein

Wer kennt uns?

Hast du dir schon einmal darüber Gedanken gemacht wer „die Jungschar“ innerhalb der Pfarre und der Gemeinde kennt?

Jungschar ist für viele nicht der Begriff einer Institution, sondern viel mehr die Menschen die dahinter stecken, die diese Institution ausmachen und am Laufen halten.
Die Kinder kennen uns, klar, deren Eltern zum größten Teil auch, aber die Pfarrgemeinde, wissen die wer wir sind?
Das ist nämlich gar nicht so unwichtig.

In den meisten Pfarren gibt es ein  Vielfaches an Möglichkeiten die Pfarrgemeinde zu informieren oder zu erreichen. Meist existiert ein Pfarrblatt, das an die Bewohner der näheren Umgebung verschickt wird. Dies ist ein sehr wichtiges Medium, das wahrscheinlich mehr Menschen erreicht, als ihr denkt. Denn hier werden schließlich, sei es nun quartalsweise oder monatlich, alle wichtigen Ankündigungen eurer Pfarre zusammengefasst und gedruckt als gut überschaubare Informationsquelle an die Haushalte in eurem Pfarrgebiet verschickt. Somit habt ihr da eine ausgezeichnete Gelegenheit um die Jungschar vorzustellen, über Aktionen, Lager oder auch die Wertvorstellungen eurer Gruppe zu informieren.

Erkundigt euch doch wer in eurer Pfarre dieses Blatt gestaltet und bittet ihn/sie um die Gelegenheit dort Artikel von euch mit rein zu nehmen. Das muss ja nicht  in der jeder Ausgabe geschehen, aber so könnt ihr die Menschen auf euch aufmerksam machen und Interessierten wichtige Informationen zukommen lassen.

Was geht?

Veranstaltungen

Auch auf Pfarrveranstaltungen seid ihr sicher gerne gesehen. Ob ihr nun als Gruppe dort auftretet oder als Einzelne ist ganz egal. Zeigt „wir sind da“, nehmt einfach an dem Geschehen teil und ihr werdet sehen, welches Interesse an eure Arbeit daraus resultiert. Wer weiß, eventuell könnt ihr auch eine eigene Veranstaltung für die Pfarrgemeinde organisieren. Studiert doch auch mal den Pfarrkalender, lest euch durch welche Veranstaltungen seitens der Pfarre für das laufende Jahr geplant sind, vielleicht könnt ihr da und dort mitmachen oder ganz einfach teilnehmen, denn auch so könnt ihr Präsenz zeigen und das Interesse für eure Arbeit wecken. Ist doch gleich was ganz anderes persönlich mit den Leuten in Kontakt zu treten und gemeinsam bei so einem Event dabei zu sein.

Messen und Pfarrcafés

Auch die Messen sind eine hervorragende Gelegenheit die Besucher zu euren Veranstaltungen einzuladen oder zumindest über diese zu informieren. Vielleicht gibt es einen Teil in der Kirche, wo ihr Flyer und Broschüren auflegen könnt, oder ihr sprecht mit dem Pfarrer ab, dass entweder er selbst oder ihr, die Besucher zu anstehenden Veranstaltung, nach der Messe einladet. Selbstverständlich könnt ihr auch nach der Messe, eventuell bei einem Pfarrcafé, wenn es so etwas in eurer Pfarre gibt, mit den Leuten ins Gespräch kommen und zeigen „wir sind da“, oder auch einfach nur ein feines Frühstück gemeinsam verbringen.

In vielen Pfarren ist es auch gern gesehen, wenn die Jungschar ein solches Pfarrcafé auch einmal übernimmt, so könnt ihr die Pfarrmitglieder in der Organisation entlasten und einen aktiven Teil beitragen.

Schaukästen

Schaukästen, die meistens  rund um die Kirche bzw. euer Pfarrgebäude hängen, nett gestaltet mit prägnanten Infos, sind sie ideal um Passanten aufmerksam zu machen, so könnt ihr euch, auf kreative Art und Weise präsentieren. Vorschläge wie ihr so einen Schaukasten gestalten könntet, findet ihr hier.

Pfarrwebsite

Gibt es bei euch eine eigene Pfarrwebsite? Sehr gut, dann nutzt auch diese! Bittet die/den jeweilig Verantwortliche/n ob sie/er euch auf dieser Seite verlinkt oder ob ihr euch in einem kurzen Text mit Bildern vorstellen dürft.

Pfarrgemeinderat

Der Pfarrgemeinderat ist auch für euch ein besonders wichtiges Gremium, denn durch diesen findet der essentielle Austausch zwischen allen Gruppierungen und Richtungsvertretungen eurer Pfarre statt. Meist gibt es einmal im Monat eine Sitzung, bei der alle wichtigen Themen besprochen werden, von der Budgetierung, über Planung neuer und bereits existierender Veranstaltungen bis hin zu großen und kleinen Veränderungen in eurer Pfarre.  Die Mitglieder dieses Rates werden von den Gemeindemitgliedern gewählt.

Eventuell sitzt sogar jemand von euch im PGR, als Interessensvertretung. Auch wenn das nicht der Fall ist, nutzt den Pfarrgemeinderat für euch. Redet mit, bringt euch ein und zeigt auch hier „wir sind da“.

Vorhandene Strukturen nutzen

Schaut euch einfach um. Fragt im Pfarrsekretariat nach, welche Optionen es für euch gibt die Öffentlichkeitsarbeit innerhalb der Pfarre zu verrichten. Meist gibt es ja seit Jahren gut funktionierende Strukturen, derer ihr euch bedienen könnt.

Wie, was, wann, …

Lieber mehrmals nachfragen, als nicht zu wissen wie, wo, was, wann. Scheut euch nicht davor von überall Ideen und Infos zu sammeln, denn die Öffentlichkeitsarbeit will gut durchdacht und organisiert sein. Seitens eurer Pfarre wird es mit Sicherheit auch einige Auflagen bzw. Regelungen geben, also gilt auch hier, zuerst nachzufragen und dann gemeinsam in der Gruppenleiter/innen-Runde zu überlegen: was wollen wir wie machen.

Wie schon gesagt:  Zeigt, dass ihr da seid! Dass man sich über euch informieren kann, über eure Arbeit, eure Grundsätze, euch als Menschen. Dass man bei euch mitmachen darf, dass es total lustig ist, dass ihr ein bunter Haufen diversester Persönlichkeiten seid, die großartige Arbeit verrichtet. Zeigt wer ihr seid!

Johanna Fuchshuber

[aus dem context "Öffentlichkeitsarbeit"]

Share |