• Jungschar vor Ort
  • 70 Jahre JS
  • Über uns
  • Angebote
  • Modelle
  • Gruppe
  • Pfarre
  • Gott & die Welt
  • Wildegg

Jesus, Osterhase und Gründonnerstag

Gruppenstunde | Alter: 8-13 | Aufwand: mittel

Material

  • A6-Karten in drei verschiedene Farben, jeweils ca. 15 Stück
  • Eddings
  • Papier, Stifte
  • breites Klebeband o.Ä. (für den Zeitstreifen)
  • Bibel
  • Kalender
  • Malutensilien (Filzstifte, Ölkreiden, Wasserfarben...)
  • evtl. ein paar Ostergrußkärtchen

Aufbau

Zuerst überlegt ihr, was rund um Ostern alles passiert und welche Geschehnisse in der Bibel stehen. Das Gesammelte könnt ihr in einen Zeitstreifen einordnen. Aus diesen Überlegungen entsteht dann ein gemeinsames Bild. Als Abschluss könnt ihr euch das heurige Ostergrußkärtchen anschauen und schauen, was den Kindern, die es gemalt haben, zu Ostern eingefallen ist.

 

Rund um Ostern


Zu Beginn der Stunde überlegt ihr gemeinsam, was zur Fasten- und Osterzeit dazu gehört: Welche Feiertage kennt ihr? Was steht in der Bibel? Welche Bräuche kennt ihr rund um Ostern? Dabei könnt ihr unter anderem einen Kalender zu Hilfe nehmen, in dem ihr nachschaut, welche Feiertage in dieser Zeit zu finden sind. In der Bibel könnt ihr nach Geschehnissen suchen, die rund um Ostern stattgefunden haben.

Die Assoziationen und Ideen schreibt ihr auf A6-Karten in drei verschiedenen Farben. Eine Farbe für die Kategorie "Feiertage" (z.B. Palmsonntag), die zweite Farbe für "Geschehnisse in der Bibel" (z.B.: An diesem Tag zieht Jesus in Jerusalem ein.) und die dritte Farbe steht für "Bräuche" (z.B. Palmkatzerl- oder Buchsbaumzweige werden gesegnet.).

Wenn ihr genug gesammelt habt, könnt ihr die Tage und Geschehnisse in eine Zeitleiste einordnen, die du vor der Gruppenstunde schon aufgehängt hast (z.B. ein langer Streifen Krepp-Klebeband, der durch den Raum geht, mit Unterteilungen für die Wochen).
Mit den aufgeschriebenen Bräuchen könnt ihr nun auch "Activity" spielen. Ein Kind oder mehrere Kinder zeichnen oder stellen dabei einen Brauch dar. Die anderen Kinder versuchen zu erraten, worum es sich handelt.

Gemeinsames Osterbild


Aus euren Überlegungen zu Ostern kann nun ein gemeinsames Bild entstehen, auf dem alles Platz hat, was deinen Kindern zum Thema Fastenzeit und Ostern wichtig ist:

Variante A: Ihr habt ein großes Plakat im Raum aufgelegt, auf dem ihr gemeinsam zum Thema Ostern ein Bild malt. Dafür hast du unterschiedliches Zeichenmaterial vorbereitet. Entweder die Kinder überlegen sich gemeinsam, was sie malen wollen, und machen sich aus, wer was übernimmt, oder sie zeichnen einfach gemeinsam drauf los.

Variante B: Bei dieser Variante zeichnet immer nur ein Kind auf einmal: Die Aufgabenstellung ist, dass jede/r einen durchgehenden Strich zeichnen darf. Dann ist das nächste Kind dran. (Bei einer größeren Gruppe ist es sinnvoll, dass es mehrere Plakate gibt, damit die Kinder nicht zu lange warten müssen.)

Zum Abschluss


Als Abschluss könnt ihr euch das heurige Ostergrußkärtchen anschauen. Ihr könnt gemeinsam überlegen, was sich diese Kinder alles zu Ostern gedacht haben könnten.

Autor/in: Kathrin Sieder

Publikation: kumquat "Es reicht!" 1/2006

Share |

 

Jahreskreis: Ostern

Schlagwörter: Ostern, Religiöses