• Jungschar vor Ort
  • Corona
  • Über uns
  • Angebote
  • Modelle
  • Gruppe
  • Pfarre
  • Gott & die Welt
  • Wildegg

Bausteine für eine Gruppenstunde mit viel Musik zum Thema Frieden

Gruppenstunde | Alter: 11-15 | Aufwand: mittel

Ziel

Frieden ist ein oft gebrauchtes, aber sehr abstraktes und vielschichtiges Wort. Mit diesen verschiedenen Bausteinen sollen die Kids angeregt werden, eine eigene Definition für Frieden zu finden und sich genauer anzuschauen, wie andere Menschen Frieden sehen.

Material

  • bei den einzelnen Bausteinen angegeben

Aufbau

Anhand von verschiedenen Bausteinen, die du frei wählen kannst, haben die Kids die Möglichkeit, sich eine Stunde auf verschiedene Art und Weise dem Thema Frieden zu nähern.
Wir schlagen vor, die Punkte 1 oder 2 als Einstieg für die Gruppenstunde zu verwenden. Aus den übrigen Bausteinen kann dann nach Belieben eine Gruppenstunde gebastelt werden. Am Schluss findest du eine Idee für einen Ausklang.

 

Ideen für den Einstieg ins Thema:



Frieden in verschiedenen Sprachen

Du hast das Wort Frieden in verschiedenen Sprachen aufgeschrieben. Jeweils ein Wort steht auf einem Zettel.

z.B. arabisch: salam, chinesisch: heping, dänisch: fred, englisch: peace, Esperanto: paco, französisch: paix, georgisch: mschwidoba, griechisch: e????? eirene, hebräisch:???? Shalom, italienisch: pace, lateinisch: pax, japanisch: wa, litauisch: taika, niederländisch: vrede, polnisch: pokój, portugiesisch: paz, russisch: ??? mir, schwedisch: fred, serbisch: ??? mir, spanisch: paz.

Die Kids sollen nun erraten, welche Sprache das jeweilige Wort hat. Eine andere Idee ist es, Kärtchen mit dem Friedenswort und Kärtchen mit den Sprachen zu machen, und die Kids die Kärtchen zuordnen zu lassen.

Material: Zettel mit Friedenswörtern und Sprachen

Friedens-ABC
Auf einem großen Plakat hast du das Alphabet aufgeschrieben. Zusammen versucht ihr nun, zu den Buchstaben Wörter zu finden, die für euch etwas mit Frieden zu tun haben. Falls deine Kids dazu neigen, zu klischeehafte Wörter aufzuschreiben, versuche anzuregen, auch andere Seiten von Frieden zu überlegen.
A...akzeptieren
B...beisammen hocken
C...Christus
D...da sein
E...einig sein
F...Freund/innen finden

Material: Plakat mit Alphabet


Bausteine zum Thema "Frieden & Musik":



Friedensradio
Du spielst den Kids Lieder vor, die du vorher ausgesucht hast (siehe hinten), und bittest sie, in Kleingruppen zusammenzugehen. Jede dieser Kleingruppen sucht sich nun 1-2 Lieder aus, die die Kids sich genauer anschauen. Jede Gruppe bekommt einige Fragen mit, die ihnen helfen sollen, sich genauer mit dem Lied bzw. dem Text auseinander zu setzen. Z. B. könnten solche Fragen lauten: Wird im Lied eher eine "heile Welt" besungen oder eine Welt, in der es viel Un-Frieden gibt? Fordert das Lied auf, selbst etwas zum Frieden in seiner Umgebung beizutragen, oder legt es eher nahe, andere "Frieden machen" zu lassen...? Gibt es große Unterschiede in den Liedern? Ist der Text des Liedes leicht verständlich? Kommen in den Liedern Bilder für Frieden vor?

Lied-Beispiele könnten sein:

  • peace on earth - U2
  • give peace a chance - The Beatles
  • Friedenslied - Sportfreunde Stiller
  • 99 Luftballons - Nena
  • Herr, mache mich zum Werkzeug deines Friedens - aus dem Lob

Herr, wir bitten, komm und segne uns - aus dem Lob

Auf diesen Seiten findest du die Texte dieser Liedern und Übersetzungen: http://www.lyrix.at, http://www.golyr.de/, http://www.nomorelyrics.net/ - natürlich gibt es dort auch noch viel mehr Texte...

Material: Lieder, Liedtexte (in deutscher Übersetzung), Fragen

Friedenslied selbst komponieren
Für diese Methode könnt ihr ein ganzes Lied oder einzelne Sätze aus einem Lied nehmen, das die Kids gut kennen. Ihr könnt natürlich auch ein Lied verwenden, das die Kids gerade kennen gelernt und "untersucht" haben. Zu der Melodie oder einem kleinen Ausschnitt sollen die Kids nun versuchen, einen neuen Text zu dichten. Ihr könnt es natürlich auch umdrehen und die Kids sollen zu einem Text eine neue Melodie finden.

Material: Liedtexte, Material zum Vertonen von Liedern

Eigenschaften finden
Du hast auf ein Plakat viele Eigenschaftswörter aufgeschrieben (z.B. lustig, fad, mächtig, langweilig,...) und die Kids sollen nach dem Anhören eines der Musikstücke ca. fünf Eigenschaftswörter finden, die das Stück gut beschreiben. Ihr könnt dazu auch Musik aus einem Film verwenden, der Krieg und/oder Frieden zum Thema hat, z.B. Pearl Harbour...

Material: Plakat mit Eigenschaftswörtern, evtl. Filmmusik oder andere Musik zum Thema Frieden

Musikinstrumente
Bei diesem Baustein geht es darum, die Begriffe "Krieg" und "Frieden" zu vertonen (mit Radio, Schreien, Geräuschen, Instrumenten, Sessel-Trommeln, Orff Instrumenten usw.). Du kannst auch eine zum Thema passende Geschichte vorlesen und die Kids sollen sie musikalisch untermalen. Eine andere Idee ist, den Psalm 85 mit Instrumenten zu vertonen, in dem Frieden Thema ist.

Material: verschiedene "Instrumente", evtl. Geschichte oder Bibel

Friedenstexte aus der Jugendgottesdienste-Mappe oder aus einem Gedichtband
Du hast verschiedene Texte zum Thema Frieden kopiert und auf kleinen Zetteln mitgebracht. Als Quelle kannst du einen Gedichtband oder die Jugendgottesdienste-Mappe verwenden (oder was du sonst zur Verfügung hast). Die Kids sollen nun mit Klebepunkten bewerten, welches ihnen am besten gefällt.

Material: z.B. Jugendgottesdienstemappe, Gedichtband, Klebepunkte

Idee für den Abschluss:
Am Schluss der Gruppenstunde können sich alle Kids einen Satz aus der Stunde mitnehmen, der für sie heute zum Thema Frieden passt. Als Anregung kann ein Lied (auch das Selbst-Komponierte), ein Text usw. dienen. Du hast schöne Streifen Papier vorbereitet, auf denen die Kids diesen Satz aufschreiben können.

Autor/in: Bernhard Baumann und Ena Vichytil

Publikation: kumquat 3/05

Share |

 

Schlagwörter: Musik, Kreativität, Ungerechtigkeit