• Jungschar vor Ort
  • 70 Jahre JS
  • Über uns
  • Angebote
  • Modelle
  • Gruppe
  • Pfarre
  • Gott & die Welt
  • Wildegg

Das Gruppenstunden-Alternativpaket

Gruppenstunde | Alter: 8-15 | Aufwand: hoch

Hintergrund

Es ist Anfang Mai und aus einem unerfindlichen Grund fallen seit ein paar Minuten Schneeflocken vom Himmel — das geplante Picknick kann nicht stattfinden, oder aber: Deine Kinder sind aufgekratzt, weil sie morgen auf Sportwoche fahren — an die meditative Stunde, die sie sich letzte Woche gewünscht haben, ist da nicht zu denken, oder aber: Ein Großteil der Kinder ist gar nicht da, weil sie auf Sportwoche sind, vor Aufregung aber vergessen haben, dir das in der Stunde davor zu erzählen...
Gründe, warum das Programm, das du für eine Stunde geplant hast, nicht so stattfinden kann, gibt es wahrlich viele. Für den Fall, dass kurzfristige Änderungen nicht gehen oder reichen und dir und den Kindern gerade spontan nichts einfällt, schlagen wir dir ein "Gruppenstunden-Alternativpaket" vor.
(Fast) alles, was du dazu brauchst, ist dieser Artikel und ca. eine Stunde Zeit, dann bist du für (fast) alles gerüstet.

 

Ein Alternativpaket zeichnet sich dadurch aus, dass du darin lauter fix fertige Sachen vorfindest: Alles ist fertig zerschnitten, formuliert & zusammengestellt, sodass du die Sachen nur mehr hervorziehen bzw. —zaubern musst, solltest du die Dinge einmal spontan für eine Gruppenstunde benötigen. Wie viele Dinge das Paket enthält, ist natürlich ganz dir überlassen — wahrscheinlich ist es sinnvoll, zumindest vier unterschiedliche Ideen parat zu haben, um eine gewisse Auswahl zu haben.

Damit diese "Spontan-Gruppenstunde" für die Kinder spannend ist, sollte das Alternativpaket:

  • etwas enthalten, was für die Kinder neu ist (also nicht die Spiele, die ihr z.B. ohnehin oft am Ende der Gruppenstunde spielt).
  • genug enthalten, um damit im Idealfall eine ganze Gruppenstunde oder zumindest einen guten Teil der Stunde beschäftigt zu sein, ohne dass es fad wird (also z.B. nicht nur zwei Origami-Anleitungen).
  • und eben nur fertige Dinge enthalten, damit du nicht erst lange vorbereiten musst, bevor die Stunde losgehen kann.



Aus acht mach dein´s!


Vielleicht sind dir die oben genannten Kriterien ja schon genug "Anregungen" gewesen und du weißt bereits genau, was dein Paket enthalten soll. Für den Fall, dass du gerne noch weitere Anregungen hast, haben wir hier eine Liste an konkreten Vorschlägen zusammengestellt, die du für deine Gruppe adaptieren kannst. Diese Liste ist natürlich nicht vollständig, ein Alternativ-Paket kann auch ganz andere Sachen enthalten!

Vorschläge für´s Alternativ-Paket


  • ein Würfel aus Holz oder Karton mit den Namen von 6 neuen Spielen aus der Spielemappe (inkl. genauer Beschreibung), die ihr ausprobiert & daraufhin testet, wir gut sie euch gefallen. Es können Spiele einer Kategorie, z.B. lauter neue Fangspiele, sein oder aber Spiele mit Sprache, Spiele, bei denen etwas erraten wird, usw. Die Bewertungen könnt ihr auf einem Plakat festhalten und überlegen, ob ihr das Spiel — so oder mit veränderten Spielregeln — in euer Repertoire aufnehmen wollt.
  • eine Einwegkamera und 3 Ideen für den Beginn einer Fotostory, z.B.: "Außerirdische Touristen besichtigten die Pfarre", "ein Tag im Leben einer Ameise", Wenn ihr eine Verkleidungskiste habt, kann diese dabei natürlich auch zum Einsatz kommen!
  • eine Gruppentanz-CD mit Tanzbeschreibungen
  • 3 Wünsche eines/r Kunstmäzens/in, die/der den Auftrag für neue Kunstwerke gibt. Diese sollen mit allem, was im JS-Raum so zu finden ist, gestaltet werden, also z.B. mit Sesseln, Pölstern, usw. oder aber mit einer Auswahl von Materialien, die schon seit Jahren unbenützt im Materialkasten lagern. Mögliche Titel für die Auftragswerke: "Der Drache bedroht das Königreich", "Der erste Blick auf die große Liebe",...
  • 3 Experimente, die schnell vorbereitet sind. Unter http://www.milkmoon.de/themen/spiel_und_spass/experimente/ findest du z.B. Wasserexperimente, die leicht nachzumachen sind.
  • die Bastelanleitungen für 4 verschiedene, nicht so bekannte Papierflieger, deren Flugeigenschaften ihr dann gemeinsam testen könnt (Weite, Kurven, Richtung,...); gute Anleitungen erhältst du z.B. unter http://www.papierflieger.net.ms.
  • eine fertige Gruppenstunde aus dem kumquat oder der Gruppenstundendatenbank, komplett mit Material hergerichtet
  • eines deiner Hobbies — unter den Dingen, die du gerne machst oder besonders gut kannst, sind sicher auch welche dabei, die deinen Kindern Spaß machen. Eine praktische Einführung in chinesische Schriftzeichen (mit dicken Pinseln und schwarzer Malfarbe auf große Plakate gemalt), einige Boogie-Figuren oder Wiener Walzer, Jonglieren mit Bällen oder was du sonst gerne tust...



Zwei in einem — Jahresplanung & Alternativpaket


Wenn du soundso gerade vorhattest, noch eine Semester- oder Jahresplanung anzugehen, kannst du Jahresplanung & Alternativpaket gleich verbinden. Diese Variante ist aufwändiger, bringt dir aber auch gleich einen Ideenpool für das ganze Jahr!
(So eine Alternativpaket- und Jahresplanung lässt sich natürlich auch hervorragend zu zweit machen!)

Alles, was du brauchst, sind Papier und Bleistift.


Du beginnst damit, alles (egal, ob es dir im Moment sinnvoll erscheint oder nicht) aufzuschreiben, was deine Kinder gerne tun. Das können ganz konkrete Sachen sein, z.B. "das Spiel XY spielen" oder einfach Tätigkeiten, wie "viel laufen". (Wahlweise lässt sich so eine Liste natürlich auch hervorragend in der Straßenbahn machen oder du legst sie am WC hin und füllst sie im Laufe einer Woche mit guten Ideen.)

Fertig? Gut. Diese Liste will nun weiter verarbeitet werden.


Jetzt geht es nämlich daran, dir zu den übrigen Dingen mögliche Tätigkeiten für die Gruppenstunde einfallen zu lassen:
z.B. zu "viel laufen" neue Fangspiele aus der Spielmappe kopieren und testen (siehe oben)
z.B. zu "Lärm machen": Stomp nachmachen, also Trommeln mit und auf allen möglichen Gegenständen
z.B. zu "Geschichten erfinden": Zwei Völker von verschiedenen Planeten treffen das erste Mal auf einander — was passiert, wie reden sie, welche unterschiedlichen Bräuche gibt es,...? Gemeinsam wird die Geschichte erfunden und erzählt, evtl. auch gespielt.

Wenn dir für deine Planung genügend Dinge eingefallen sind, kannst du nun schauen, was sich davon als Idee für dein Alternativpaket gut umsetzen lässt.
Viel Spaß!

Autor/in: Andrea Jakoubi und Christine Anhammer

Publikation: Kumquat_4/03

Share |

 

Schlagwörter: Kreativität, Spaß, Spiel