• Jungschar vor Ort
  • Corona
  • Über uns
  • Angebote
  • Modelle
  • Gruppe
  • Pfarre
  • Gott & die Welt
  • Wildegg

Modelle zum Schlagwort Gottesdienst

70 Jahre Jungschar feiern am Christkönigssonntag

Messmodelle

Ideen für den Gottesdienst und Pfarrcafe/Agape   mehr


Abrüsten

Messmodelle

14. Sonntag im Jahreskreis Der Friede, von dem in der letzten Lesung die Rede ist, bezieht sich auf den ganzen Menschen, in all den wiederkehrenden, oft banale Alltagssituationen. Gerade aber im Alltag verwirklicht sich der Friede. Der heutige Gottesdienst will bewußt die Überlegung in die Mitte stellen, wie alltägliche Situationen zu Zeichen des Friedens werden können.   mehr


Achtung vor dem Feind

Messmodelle

Kinder stehen manchmal in Auseinandersetzung mit anderen, die sie oft als sehr belastend und tief empfinden. Ihre Konfliktgegner sind oft Gleichaltrige, aber auch oft genug Erwachsene.   mehr


Achtung vor den Rechten der Kinder!

Messmodelle | Aufwand: niedrig

Das Thema, das in diesem Gottesdienstmodell aufgegriffen werden soll, behandelt etwas, das uns in der Jungschar sehr wichtig ist und auch für die Pfarrgemeinde große Wichtigkeit besitzt oder besitzen sollte, da es dabei um den Umgang mit Kindern und die Kinder selbst geht: Die Kinderrechte.   mehr


Adler, Hirte, Feuersturm?

Gruppenstunde | Alter: 10-14 | Aufwand: niedrig

Die Kinder setzen sich mit unterschiedlichen Gottesbildern auseinander, versuchen ihr eigenes zu begründen und gestalten zum Abschluss künstlerisch ihr persönliches Gottesbild   mehr


Alle kommen zu Gott

Messmodelle

Allerheiligen ist wie ein großes "Erntefest" Gottes. In der Vision der Johannes Apokalypse wird vor Augen gestellt, was den von Gott Erwählten "blüht". Die Vision, die in der Festtagslesung vorgestellt wird, ist inmitten der Schreckensvision über die Bedrängnisse und Katastrophen in dieser Welt ein hoffnungsvoller Ausblick.   mehr


Allerheiligen

Messmodelle

mehr


Allerseelen

Messmodelle

"Steh auf!" ist der Befehl, den Jesus an den Jüngling von Nain richtet, als er sieht, wie dessen Mutter leidet. "Steh auf!" sagt Jesus auch zu uns, und so wie dem Jüngling von Nain schenkt uns Gott unser Leben nicht nur für uns selbst sondern im Zusammenhang mit anderen und für andere. Dieser Gedankengang zieht sich durch den Gottesdienst des heutigen Sonntags.   mehr


Alte und neue Erfahrung

Messmodelle

Auch wenn die alten Erfahrungen der Vergangenheit angehören, so können sie für die neuen Erfahrungen, die wir Menschen machen, von großer Bedeutung sein. Um diese alten Erfahrungen und das Wachsen und Reifen in neuen Erfahrungen geht es auch in diesem Gottesdienst.   mehr


Andenken, denken, danken

Messmodelle

Der 1. Fastensonntag bringt in der ersten Lesung ein altes Glaubensbekenntnis, das mit verschiedenen Erinnerungen gefüllt und verknüpft ist.   mehr


Aschermittwoch

Messmodelle | Aufwand: niedrig

Bausteine und Elemente für eine Kindergottesdienstfeier   mehr


Aufmerken und Aufmuntern

Messmodelle

In der heutigen Lesung geht es darum, dass wir auf Gott hören und das Gehörte weitersagen. Wir sind aufmerksam auf das Wort Gottes. Das Wort Gottes gibt uns Mut, auch wenn es uns schlecht geht. Der Prophet und Jesus können uns zeigen wie das geht, weil sie - auch in der Not - auf Gott vertrauen.   mehr


Aufwachen

Messmodelle

Füreinander offene Augen und Ohren bekommen und sich auch zu sagen trauen, wenn man etwas von einem anderen braucht: Das ist unser erster "Schritt" Weihnachten entgegen.   mehr


Bausteine für eine Jungscharaufnahme zu Christkönig

Messmodelle | Alter: 8-15 | Aufwand: hoch

Im Rahmen eines Gottesdienstes zu Christkönig werden die neuen Jungscharkinder feierlich aufgenommen. — Die Pfarrgemeinde erfährt, was jungscharmäßig in der Pfarre passiert.   mehr


Begegnung am See

Messmodelle

3. Sonntag der Osterzeit   mehr


Bemüht euch mit allen Kräften

Messmodelle

Der zentrale Satz des heutigen Evangeliums, mit dem wir uns in diesem Gottesdienst beschäftigen, ist: Bemüht euch mit allen Kräften durch die enge Tür zu gelangen." Dabei überlegen wir uns, welche Kräfte wir haben und wie wir sie einsetzen können.   mehr


Brot heißt Leben

Messmodelle

Von zwei Aufforderungen Jesu erfahren wir heute: Das "Tut dies zu meinem Gedächtnis" aus der Lesung meint die Feier der Eucharistie. Jesu Aufforderung an die Jünger "Gebt ihr ihnen zu essen!" weist uns auf unsere Verantwortung für andere hin.   mehr


Brot und Wein

Messmodelle

Zwei Symbole stehen am heutigen Tag im Mittelpunkt des liturgischen Geschehens: Brot und Wein. In den Lesungen wird in unterschiedlicher Weise darauf eingegangen. Darum beschäftigen sie uns auch im Kindergottesdienst.   mehr


Bruder, nicht Sklave!

Messmodelle

"Bruder, nicht Sklave" haben wir diesen Gottesdienst überschrieben und so versucht, die Intentionen des Paulus in ein Schlagwort zu fassen.   mehr


Christi Offenbarung

Messmodelle

mehr


Christkönig

Messmodelle | Alter: 8-15 | Aufwand: mittel

Die Kinder feiern mit der Gemeinde eine Messe, bei der sie sich wohl fühlen und bei der sie nicht als "Schaustücke" mißbraucht werden. Sie erfahren, daß in allen von ihnen ein Stück Jesus steckt und sie deshalb zu Recht eine Krone tragen können.   mehr


Christkönig - Jesus, König der Juden

Messmodelle

Jesus nennt sich den König der Juden. Er versteht aber unter dem Ausdruck "König" etwas ganz anderes als die Menschen, die ihn zum Tod verurteilten. Wie Jesus das "König-sein" versteht, darüber denken wir während dieses Gottesdienstes nach.   mehr


Christus lebt!

Messmodelle

Um Auferstehungs-"Erfahrungen" und den Versuch, diese für Kinder erlebbar zu gestalten, soll es auch beim heutigen Gottesdienst gehen.   mehr


Da hüpfte das Kind in ihr

Messmodelle

Das Ziel unseres Weges - heute machen wir den vierten Schritt - Weihnachten, ist schon ganz nah. Auch wenn wir Jesus, auf dessen Kommen wir uns gemeinsam vorbereitet haben, nicht sehen, wir können uns darauf verlassen: Wo zwei oder drei in seinem Namen versammelt sind, da ist er mitten unter ihnen.   mehr


Danken, nicht schenken

Messmodelle

Danken bekommt bisweilen eine tragische Schlagseite in der Form eines Zurückzahlens oder Zurückerstattens, was vielfach bei Geschenken und Gegengeschenken eine stark motivierende Rolle spielt. Dabei wird der Dank eigentlich in sein Gegenteil verdreht und bedeutet: "Ich brauche nichts geschenkt, ich werde es schon irgendwie wieder wett machen."   mehr


Das Fest der Faulenzer ist vorbei

Messmodelle

So wie sich Amos an die Erwachsenen wendet, so können sich die Kinder in oder nach diesem Gottesdienst an die Erwachsenen wenden. So wie Amos auf die großen Probleme seiner Zeit hingewiesen hat, so können auch die Kinder die Erwachsenen auf die großen Probleme unserer Zeit hinweisen.   mehr


Das Leben des Jeremia

Messmodelle

12. Sonntag im Jahreskreis   mehr


Das Tanzbein schwingen...

Bausteine Messmodelle | Alter: 6-12

ein Kindergottesdienst-Tipp   mehr


Der 12-Jährige im Tempel

Messmodelle

Der Bericht im Evangelium vom zwölfjährigen Jesus im Tempel soll Anlaß sein, an diesem Sonntag, dem Fest der Heiligen Familie, ein wenig über die eigene Familiensituation nachzudenken.   mehr


Der barmherzige Samariter,ein Wortgottesdienst am Lager

Lager Messmodelle | Alter: 8-15 | Aufwand: mittel

Ein Wortgottesdienst am Lager bietet die Möglichkeit, mehr auf die Kinder einzugehen als dies in einer normalen Sonntagsmesse der Fall ist. Dabei haben auch die persönlichen Erfahrungen und Ideen der Kinder Platz, und es muß auch bei einem Gottesdienst nicht immer nur todernst zugehen. Die Geschichte vom barmherzigen Samariter wird den meisten Kindern bekannt sein. Gerade deshalb kann es spannend sein, Parallelen zum eigenen Leben zu ziehen.   mehr


Der Friede sei mit euch!

Gruppenstunde | Alter: 10-15 | Aufwand: mittel

In dieser Gruppenstunde können sich die Kinder mit dem Thema Frieden auseinander setzen. Dies kann auch als Grundlage für die Vorbereitung von Elementen zum Friedensgruß im Gottesdienst dienen. Die Gruppenstunde gibt den Kindern die Möglichkeit, sich davor in das Thema zu vertiefen und für sich den Sinn des Friedensgrußes herauszufinden.   mehr


Der gläubige Thomas

Messmodelle

2. Sonntag der Osterzeit   mehr


Der Herr erscheint in der Welt

Messmodelle

Da der 6. Jänner meist nur als Fest der Heiligen Drei Könige bekannt ist, soll in diesem Gottesdienst neben dem Drei-Königs-Fest auf den "offiziellen Titel" des Festes "Erscheinung des Herrn" eingegangen werden. In diesem Gottesdienst soll darüber nachgedacht werden, was "Erscheinung des Herrn" für unser Leben bedeutet.   mehr


Der Himmel ist schon mitten unter uns

Messmodelle

Als Jesus die Apostel verließ, sind diese letztlich nicht traurig. Im Gegenteil: Sie sind voll Freude - der Himmel beginnt nicht erst irgendwo oder irgendwann, der Himmel hat schon mitten unter den Jüngern begonnen, wie er auch unter uns schon beginnt.   mehr


Der Richter und die Witwe

Messmodelle

Durch das Gleichnis vom ungerechten Richter beschreibt uns Jesus, wie Gott ist. Darum betrachten wir in diesem Gottesdienst die Person des Richters und dessen Eigenschaften, um etwas von Gott zu erfahren.   mehr


Der Splitter im Auge deines Bruders

Messmodelle

Das Gleichnis vom Splitter im Auge des Bruders fordert uns zu etwas mehr Großmütigkeit gegenüber den Fehlern anderer auf, also zu dem großen Mut, anderen positiven zu begegnen und vor allem nicht in Schwarz-Weiß-Malereien zu verfallen. Dieser Gedanke steht im Mittelpunkt der Verkündigung dieses Gottesdienstes.   mehr


Der treue und der schlechte Knecht

Messmodelle

Der inhaltliche Faden dieses Gottesdienstes basiert auf dem Bild vom Gürtel. Er ist ein Zeichen für das Bereitsein, für das Aufmerksamsein. Wir beschäftigen uns in erster Linie damit, wo wir darauf gefaßt sein müssen, für etwas bereit zu sein und schauen, was passiert, wenn wir das nicht tun.   mehr


Die Auferstehung der Toten

Messmodelle

In diesem Evangelium geht es also um den Himmel und darum, wie es im Himmel für uns sein wird. Jesus versucht uns das in verschiedenen Gleichnissen nahezubringen. Am ehesten können wir wohl erkennen, wie es im Himmel nicht sein wird, zum Beispiel, daß es im Himmel nicht mehr darum geht, wer wen heiratet, daß es dort so etwas wie Heirat nicht gibt. Nach diesem "Ausscheidungsverfahren" tasten auch wir uns in diesem Gottesdienst an die Frage des Himmels heran.   mehr


Die Augen öffnen

Messmodelle

In der heutigen Lesung bittet der Verfasser darum, dass die Mitglieder der Gemeinde erkennen mögen, was ihr das Wichtigste sein soll, was in ihrem Mittelpunkt stehen soll, nämlich Jesus Christus.   mehr


Die Erde bebauen und hüten

Messmodelle | Alter: 6-15 | Aufwand: niedrig

In diesem Gottesdienst wird das Thema Klimawandel und Bewahrung der Schöpfung thematisiert.   mehr


Die Huldigung der Sterndeuter

Messmodelle

"Bausteine" für einen Gottesdienst mit den Sternsinger/innen   mehr


Die Osterfreude mit Glocken verkünden

Messmodelle | Aufwand: hoch

Ein Gottesdienst zur Ostergrußaktion 2013   mehr


Die Stimme in der Wüste

Messmodelle

Im Mittelpunkt dieses Gottesdienstes steht Johannes der Täufer, der von sich sagt, dass er die Stimme in der Wüste sei. Wir wollen davon ausgehend überlegen, wie wichtig es ist, "seine Stimme zu erheben" und sich mitzuteilen.   mehr


Die undankbaren Frommen und ein dankbarer Fremder

Messmodelle

Vielmehr geht es darum, die Gründe und Voraussetzungen für das Dankenkönnen zu entdecken. Danken setzt eine Haltung der Offenheit und des Vertrauens voraus. Zum anderen geht es darum, nicht nur zu sagen, wie wenig wir dankbar sind, sondern wahrzunehmen, daß jeder Gottesdienst Danksagung ist. Es gilt, sich dieses Danksagen bewußt zu machen.   mehr


Die Worte der Hirten

Messmodelle

Auf Geheiß des Engels suchen die Hirten die Krippe mit dem Kind, und sie erzählen weiter, was sie dort sehen. Etwas weitererzählen ist auch eine Form des Teilens. Darüber soll an diesem Sonntag nachgedacht werden.   mehr


Drohung oder Trost

Messmodelle

Die zentrale Aussage des heutigen Evangeliums ist, daß niemand weiß, wann das Ende dieser Welt kommen wird. Es ruft uns auf, nicht panisch zu werden, auch wenn wir sehr bedrängende Situationen erleben. Dieser Gedankengang zieht sich durch den Gottesdienst.   mehr


Ein Baum für die Fasten- und Osterzeit

Gruppenstunde Messmodelle | Alter: 8-13 | Aufwand: niedrig

Die Tradition der Osterbäume und Palmbuschen ist weit verbreitet. Für die Kinder kann ein Bäumchen/Strauch/Busch, der sie durch die Fastenzeit begleitet und jede Woche ein Stück mehr zu "blühen" beginnt, ein Symbol für Wandel und Auferstehung sein.   mehr


Ein Leib - viele Glieder

Messmodelle

Das Bild von einem Leib mit seinen vielen Gliedern wird aufgegriffen: auch hier leidet das ganze "Weltdorf", wenn es einem schlecht geht.   mehr


Einander verstehen

Messmodelle

Die Geschichte vom Turmbau zu Babel erzählt, wie sich Menschen einander entfremden. Zu Pfingsten passiert das Gegenteil: Menschen verstehen einander.   mehr


Eine Auferstehungsfeier

Messmodelle | Alter: 8-15 | Aufwand: hoch

Diese Osterfeier soll dazu beitragen, Kinder, für die die Osternachtsfeier selbst meist zu lang ist, mit diesem Fest vertraut zu machen, indem man gezielt einzelne Abläufe und Inhalte auswählt und an die Gruppe anpasst.   mehr


Einen Namen haben

Messmodelle

Neujahr - Namensgebung des Herrn, Hochfest der Gottesmutter Maria   mehr


Einladung zum Gastmahl

Messmodelle

Die Thematik dieses Gottesdienstmodells entwickelt sich aus dem letzten Teil des Evangeliums, in dem es darum geht, daß wir nicht danach trachten sollen, für alles was wir tun eine Gegenleistung zu fordern und uns selbst nicht zu wichtig zu nehmen.   mehr


Er sah und glaubte

Messmodelle

Ein Gottesdienstmodell für den Ostersonntag   mehr


Erweise dich als Nächster

Messmodelle

Ein Gesetzeslehrer fragt Jesus, wer sein Nächster sei. Die Antwort Jesu darauf, die er mittels einer Geschichte gibt, besagt aber nicht, wie ein Mensch ist, der mein Nächster ist, sondern wie ich mich den anderen Menschen als Nächster, als Mitmensch erweisen soll. Dies ist auch der zentrale Gedankengang dieses Gottesdienstes.   mehr


Es geht weiter

Messmodelle

Im heutigen Gottesdienst sollen keine "Wunder gewirkt" werden. Es soll versucht werden, unsere Verantwortung für das Weitertragen der Frohen Botschaft zu erkennen und anzunehmen.   mehr


Es ist der Herr

Messmodelle

Die Jünger erkannten Jesus im heutigen Sonntagsevangelium daran, dass er ihnen zum notwendigen reichen Fischfang verhalf. Auch wir erkennen Menschen an dem, was sie tun; wenn es jemand mit uns gut meint, so erkennen wir das an seinem Handeln.   mehr


Es weihnachtet sehr

Messmodelle | Alter: 8-15 | Aufwand: hoch

Bausteine für eine Krippenfeier am 24. Dezember.   mehr


Es wird schon wieder

Messmodelle

Beim heutigen Gottesdienst soll es nicht, wie der Titel "Es wird schon wieder" vermuten lassen könnte, um eine billige Vertröstung gehen. Ausgehend von der 1. Lesung soll die Trostlosigkeit, die zur Zeit der Propheten und auch heute oft herrscht.   mehr


Feuer und Streit

Messmodelle

Die Frage, wann es wichtig und nötig ist, um eine Sache zu streiten, steht im Mittelpunkt dieses Gottesdienstes.   mehr


Fort mit den Hindernissen

Messmodelle

Immer wieder stoßen wir auf Hindernisse, die zwischen uns liegen. Ein "Kompaß", der uns den Weg durch diese Hindernisse zeigen kann, ist die Hinwendung zu den Mitmenschen. 2. Adventsonntag, Lesejahr C   mehr


Freies Ohr für Kinder - Gottesdienst

Messmodelle | Alter: 8-15 | Aufwand: mittel

Der folgende Gottesdienst ist eine der möglichen Aktivitäten im Rahmen der Jahresaktion und ist für den Sonntag davor bzw. danach gedacht. Die Jungschar- und Ministrant/innen-Aufnahme kann im Rahmen dieses Gottesdienstes erfolgen. Wichtig bei der Planung des Gottesdienstes ist es, passende und für Kinder ansprechende Lieder auszuwählen, bei denen möglichst alle mitsingen können (rhythmische Lieder anstelle von Gotteslobliedern).   mehr


Frieden hinterlasse ich euch, meinen Frieden geb ich euch

Messmodelle

Der Friede, den Christus uns verheißen hat, ist nicht ein Friede, wo einer über den anderen gewinnt und die Verlierer dann nichts mehr zu sagen haben. Zum Frieden, den Jesus will, kommt es, wenn wir fragen: "Wie können alle gewinnen?"   mehr


Für wen haltet ihr mich?

Messmodelle

Das völlig andere, neuartige der christlichen Botschaft wird sowohl in Lesung wie in Evangelium dieses Sonntags betont. Und auch heute noch hat diese Botschaft den Charakter des Neuen, ermuntert uns, neue, andersartige Varianten in Erwägung zu ziehen. Dieser Ermunterung soll in diesem Modell vor allem im Hinblick auf die Beziehung zwischen Kindern und Erwachsenen nachgegangen werden.   mehr


Fürbitten

Bausteine Messmodelle | Alter: 6-12

ein Kindergottesdienst-Tipp   mehr


Fürchtet euch nicht

Messmodelle

12. Sonntag im Jahreskreis   mehr


Füreinander beten

Messmodelle

Die Lesung regt uns an, über das Fürbittgebet nachzudenken. So wie Paulus für die Gemeinden betet und sie bittet, auch für ihn zu beten, ist Fürbitte der Ausdruck einer solidarischen Gemeinschaft.   mehr


Gegen die Ausbeutung

Messmodelle

Ausbeutung ist in diesem Sinn also das Ausnützen des Schwächeren, das Leben auf dessen Kosten, das "Beute machen" bei den Kleinen. Auf diesen Gedankengang wird im Gottesdienst eingegangen.   mehr


Glauben versetzt Berge

Messmodelle

Um das mit den Kindern ansatzweise zu erschließen, wird dieser Gottesdienst in Form eines "Erzählgottesdienstes" gestaltet, das heißt, dass eine Geschichte den Hauptinhalt des Wortgottesdienstes bildet.   mehr


Gleiches Recht für alle

Messmodelle

Gerade für Kinder und in der Familie wäre die Gleichung: "Nicht Arbeiten -nicht Essen" als unreflektierte Regel wohl fatal. Besonders wenn Arbeit nur als Einkommenstätigkeit verstanden wird. Der Grundsatz kann nur richtig verstanden werden, wenn deutlich wird, wogegen sich Paulus damit wendet.   mehr


Gott bereut

Messmodelle

Nicht selten lassen sich Hörer und Leser der biblischen Botschaft - zumal der alttestamentlichen Geschichte - noch sehr vom "Gewand" der Erzählung beeinflussen und beziehen dann entweder ablehnende oder naiv-positive Stellung zum Text.   mehr


Gott freut sich an der Welt

Messmodelle

In der ersten Lesung dieses Sonntags wird uns erklärt, dass sich die Weisheit entwickeln kann. Denn einst "spielte sie wie ein Kind", und so wird sie wohl auch wachsen wie ein Kind.   mehr


Gott geht mit uns

Messmodelle

Petrus ist von den Geschehnissen auf dem Berg Tabor so beeindruckt, dass er Zelte bauen und an diesem Ort verweilen will. Doch Jesus fordert ihn auf, aufzustehen. Nach der Zusage seiner Hilfe fordert Jesus die Menschen auf, nicht stehenzubleiben, weiterzugehen und sich weiterzuentwickeln. Jesus traut den Menschen also zu, nicht stehenzubleiben und gibt die Zusage, dass Gott mitgeht. Um diesen Gedankengang geht es in den Elementen des Gottesdienstes.   mehr


Gott gibt viele Chancen

Messmodelle

Im Gleichnis vom Feigenbaum wird uns erzählt, dass Gott immer wieder eine Chance gibt umzukehren, dass er uns immer wieder die Möglichkeit einräumt, uns zu verändern. Jesus vermittelt seinen Zuhörern damit auch, dass er ihnen zutraut sich zu verändern, auch wenn das oft sehr schwer ist. Dieser Aspekt des Gleichnisses steht im Mittelpunkt der Gedankengänge des Gottesdienstes.   mehr


Gott glaubt an die Menschen

Messmodelle

In der heutigen Lesung aus dem Buch der Weisheit drückt der Autor für sich und die Gemeinde, in der er damals in Alexandrien lebte, aus, was sie von Gott dachten und welches Gottesbild sie hatten.   mehr


Gott ist grenzenlos

Messmodelle

In der 1. Lesung zum Sonntag offenbart sich Gott dem Abraham. Es ist für Abraham nicht einfach zu verstehen, was Gott meint, vor allem weil er nichts von seinen Versprechungen erlebt. Er erlebt Wunderbares und Schauerliches gleichzeitig.   mehr


Gott ist überall zu Hause

Gruppenstunde Lager Messmodelle | Alter: 8-15 | Aufwand: mittel

Im Folgenden findest du eine Vielzahl an religiösen Ideen aus Indien. Dadurch kann ein gewisser "Weltaspekt" in Gruppenstunden oder Gottesdiensten Platz haben und eine globale Dimension des Christentums erfahrbar gemacht werden.   mehr


Gott kennt die Menschen

Messmodelle

Die Erzählung von der Versuchung Jesu in der Wüste ist für Kinder nur sehr schwer verständlich zu machen. Darum wird auf die einzelnen Erzählmomente der Geschichte nicht näher eingegangen. Vielmehr steht in diesem Gottesdienst eine grundsätzliche Erkenntnis über Jesus im Vordergrund.   mehr


Gott kümmert sich um uns

Messmodelle

11. Sonntag im Jahreskreis Wir wollen uns gemeinsam mit den Kindern überlegen, wie Menschen sind, bei denen wir uns wohl fühlen. Dann schauen wir anhand der Lesungsstelle, wie Gott zu den Menschen ist und wie das in der Bibel erzählt wird. Wir erfahren in diesem Text, wie sich Gott um sein heiliges Volk kümmert. Im Evangelium hören wir dann, wie und zu wem Jesus seine Apostel schickt und erfahren dadurch viel über den Vater Jesu, über Gott.   mehr


Gott macht wieder lebendig

Messmodelle | Alter: 8-15 | Aufwand: niedrig

Ein Gottesdienstmodell zum 5.Fastensonntag   mehr


Gott teilt mit uns

Messmodelle

Im Evangelium dieses Sonntags ist vom Geist Gottes die Rede, durch den sich Gott den Menschen mitteilt. Wenn Gott etwas von sich mitteilt, teilt er mit den Menschen, hat er etwas mit ihnen gemeinsam. Dieser Gedanke steht im Mittelpunkt der Verkündigung dieses Gottesdienstes.   mehr


Gott verurteilt nicht

Messmodelle

Gesten und Taten sind wichtige Elemente der Erzählung, die uns im heutigen Evangelium mitgeteilt wird. Mit solchen Gesten setzen wir uns in diesem Gottesdienst auseinander. Wesentliche Aussage ist, dass Gott die Menschen nicht verurteilt, sondern dass er ihnen vielmehr Hilfen geben will, ihr Leben besser zu gestalten.   mehr


Gott verzeiht

Messmodelle

Im Gleichnis vom guten Vater wird uns ein Wesensmerkmal Gottes vorgestellt, dass uns zeigt, dass er ein Gott ist, der verzeiht. An uns ist damit auch die Anforderung gestellt, dass wir uns überlegen müssen, wo wir der Verzeihung Gottes bedürfen und in welcher Weise wir umkehren müssen. Da auch das für die Menschen kein Leichtes ist, ist der heutige Gedankengang: Jesus traut den Menschen zu, umzukehren.   mehr


Gott wohnt unter den Menschen

Messmodelle

Auch in unserer Religion gibt es Zeichen, Gegenstände, Menschen, mit denen wir die Gegenwart Gottes verbinden. Im heutigen Gottesdienst sollen Zeichen und Gegenstände entdeckt werden, die uns an die Gegenwart Gottes erinnern.   mehr


Gott, unser Vater

Messmodelle

Im Evangelium werden wir daran erinnert, wie gut Gott zu uns ist. Er ist so gut, daß wir mit jeder Bitte zu ihm kommen können. Dabei wird auch überlegt, welche Arten von Bitten es gibt. Der Gottesdienst kann ein Anstoß zu Gestaltung und persönlichen Gebeten von Kindern sein.   mehr


Gottesdienste am Lager

Lager Messmodelle | Alter: 8-15 | Aufwand: mittel

mehr


Grenzen-Los

Messmodelle

Die heutige zweite Lesung beschreibt uns, wie Paulus seinen Freunden die Freiheit begreiflich machen will, in der Christen leben dürfen. Er zählt dazu Menschengruppen auf, die in der damaligen Zeit für besonders krasse Gegensätze stehen: Juden und Nicht-Juden, Sklaven und Freie, Frauen und Männer.   mehr


Gründonnerstag

Messmodelle

Ideen für einen Kinderwortgottesdienst im Rahmen der gemeinsamen Eucharistiefeier   mehr


Grüss Gott

Messmodelle

Ein Gottesdienstmodell für den Dreifaltigkeitsonntag.   mehr


Habt ihr kein Vertrauen

Messmodelle

Dieser Gottesdienst soll uns Gelegenheit geben, uns zu fragen, wann wir uns von Jesus oder Gott alleine gelassen fühlen. Gottesdienst-Modell für den 12. Sonntag im Jahreskreis (Lesejahr B)   mehr


Heute erfüllt sich die Schrift

Messmodelle

In der Synagoge beschreibt Jesus durch ein Zitat aus der Schrift die Grundelemente der frohen Botschaft. Er ist gesandt, um "den Armen eine gute Nachricht" zu bringen, "den Gefangenen die Entlassung", "den Blinden das Augenlicht" zu verkünden und "die Zerschlagenen in Freiheit" zu setzen. In diesem Gottesdienst geht es darum, wie wir als Christen heute dieses Evangelium leben können.   mehr


Himmelschreiendes Unrecht

Messmodelle

Der heutige Gottesdienst geht von der 1. Lesung Jesus Sirach 354, 15b-17, 20-22a aus. Die Grundidee des Gottesdienstes ist: dass unser Gott - im Gegensatz zu den griechischen Göttern - auf der Seite der Armen und Entrechteten steht.   mehr


Hochzeit feiern

Messmodelle

Vom Bild des Hochzeitsfeierns ausgehend, sollen Querverbindungen zum Feiern der heiligen Messe gezogen werden, der "Quelle des christlichen Lebens", das "Fest" in dem für uns Christen die Beziehung mit Gott immer wieder ausgedrückt wird.   mehr


Ich bin bei euch alle Tage

Messmodelle

Christi Himmelfahrt   mehr


Ich bin so frei

Messmodelle

Mit der Freiheit umzugehen ist nicht immer einfach. Immer wieder erleben wir, dass uns etwas einfällt, was wir gerne tun möchten oder haben wollen, aber wenn wir ein bisschen darüber nachdenken, merken wir, dass das nicht immer so einfach ist.   mehr


Ich bitte für alle...

Messmodelle

Im Evangelium dieses Sonntages wird berichtet, wie Jesus im Gebet für die Menschen bittet. Doch er bittet nicht nur, er sagt auch, was er selbst zur Verwirklichung dieser Bitte getan hat und noch tun wird. Über diese seine Form des Fürbittgebets soll in diesem Gottesdienst nachgedacht werden.   mehr


Ich lasse euch nicht allein

Messmodelle

6. Sonntag der Osterzeit   mehr


Ich singe für die Mutigen

Messmodelle

Ein Messmodell übers Mutig sein und sich einsetzen.   mehr


Ich will's wissen

Messmodelle | Aufwand: niedrig

Bausteine für einen Kinder-/Familiengottesdienst zum Kinderecht auf Bildung   mehr


Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes — Amen

Gruppenstunde | Alter: 8-10 | Aufwand: mittel

Im folgenden Modell findest du Ideen und Anregungen, wie du mit deinen Kindern dem Gotteslob ein bisschen auf die Spur kommen kannst, sodass das Gotteslob nicht mehr nur ein verstaubtes Buch ist, das in der Kirchenbank liegt, sondern ein interessantes Objekt, in dem man viele interssante Details und Überraschungen finden kann.   mehr


In einem Boot

Messmodelle Lager | Alter: 8-15 | Aufwand: mittel

Menschen, mit denen uns etwas verbindet, sind wie Mitreisende in einem Boot. Wie die Jünger im See müssen wir dem Gegenwind, der das Boot ins Wanken bringt, trotzen. Aber auch für uns gibt es jemanden, der uns vor dem Versinken bewahrt.   mehr


Jeder ist gern gesehen

Messmodelle

Dieses Gottesdienstmodell ist für einen Gottesdienst am Lager gedacht. Im Laufe dieses Gottesdienstes soll den Kindern die Idee der "Völkerwallfahrt nach Zion" erlebbar gemacht werden.   mehr


Jesu Zutrauen ist Auftrag für uns

Messmodelle

Der erste Hinweis in dieser Bibelstelle auf die Auferstehung ist der weggewälzte Stein, den Maria Magdalena vorfindet. So steht im Mittelpunkt dieses Gottesdienstes der Gedankengang des Steine-Wegrollens, um Auferstehung möglich zu machen.   mehr


Jesus betet für die Menschen

Messmodelle

7. Sonntag der Osterzeit   mehr


Jesus ist auferstanden, er ist bei uns

Messmodelle

Ein Gottesdienstmodell für die Osternacht.   mehr


Jesus ist der Messias

Messmodelle

Der Kindergottesdienst geht aus von einem zweifelnden Menschen, der Fragen an drei (verkleidete) Zeitgenossen Jesu stellt. Dieses kleine Rollenspiel bildet den Rahmen für das Evangelium.   mehr


Jesus ist tolerant

Messmodelle

Im Mittelpunkt der Verkündigung steht das Auf-dem-Weg-Sein von Jesus, als Jakobus und Johannes das samaritische Dorf, das Jesus nicht aufnimmt, mit Feuer vom Himmel vernichten wollen.   mehr


Jesus rettet die Menschen

Messmodelle

Dreifaltigkeitssonntag   mehr


Jesus setzt sein erstes Zeichen

Messmodelle

Wir gehen in diesem Kindergottesdienst von dem Satz Marias aus: "Was er (Jesus) euch sagt, das tut!". Im Gottesdienst versuchen wir, gemeinsam zu überlegen, was und auf welche Weise uns Jesus "etwas sagt", damit sich - wie das Wasser zu Wein - auch in der Welt etwas "wandeln", das heißt verändern kann.   mehr


Jesus verschafft uns Ruhe

Messmodelle

14. Sonntag im Jahreskreis   mehr


Jona ist wütend

Messmodelle

3. Sonntag im Jahreskreis   mehr


Karfreitag

Messmodelle

ein Modell für einen Wortgottesdienst mit Kindern   mehr


Keine Angst vor Gott

Messmodelle

In der Lesung wird uns gesagt, dass wir Kinder Gottes sind, wenn wir uns von Gottes Geist leiten lassen. Weil Gott kein Fremder für uns ist, brauchen wir uns auch nicht vor ihm zu fürchten   mehr


Kennen und können

Messmodelle

Der heutige Gottesdienst soll eine Brücke schlagen zwischen der 1. Lesung aus dem Buch Deuteronomium, wo es darum geht, daß wir die Gesetze und Gebote Gottes achten und hören sollen.   mehr


Kindergottesdienst-Tipp Nr. 7

Gruppenstunde Messmodelle | Alter: 8-13 | Aufwand: mittel

mehr


Kindergottesdienst-Tipp Nr. 9

Gruppenstunde | Alter: 8-15 | Aufwand: mittel

mehr


Kindermesse zum Thema Trauer, Verzweiflung und Glück

Messmodelle | Alter: 6-10 | Aufwand: mittel

Gestaltungsidee für ein Gespräch mit den Kindern und passende Fürbitten dazu.   mehr


Kindersegen

Messmodelle

In der heutigen Lesung aus dem Buch Samuel wird eine Geschichte erzählt, eine alte Geschichte, die noch immer spannend und schön anzuhören ist.   mehr


Kinderwagenmesse

Messmodelle | Aufwand: mittel

Ein Gemeindegottesdienst zu dem besonders Kleinkindern mit ihren Familien eingeladen werden. Thema: "Gott liebt das Lachen"   mehr


Kindsein

Messmodelle

Im heutigen Gottesdienst steht das Kind im Mittelpunkt und das, was es von seinen Eltern braucht und auch erwarten kann.   mehr


Kluge Entschlossenheit und rechter Gebrauch des Reichtums

Messmodelle

Das Evangelium vom klugen Verwalter bereitet Erwachsenen wie Kindern Schwierigkeiten im Verständnis. Das Gleichnis ist wie eine Schelmengeschichte, bei der es aber auf die Pointe (Vers 8) ankommt. Die Verkündigung soll das Mißverständnis von der Boshaftigkeit des Verwalters ausräumen, die überzogene Vorstellung von der Schlechtigkeit seines Tuns vermeiden und herausstellen, worin die Klugheit der Hauptperson bestand, die Jesus so lobt.   mehr


Kommt, sagt es allen weiter!

Messmodelle | Alter: 6-15 | Aufwand: niedrig

Hier findest du Bausteine für einen Kindergottesdienst am Ostermontag. An diesem Tag ist das Evangelium von den Emmausjüngern vorgesehen, das euch wie ein Leitfaden durch den Gottesdienst begleiten wird.   mehr


Lasst die Kinder zu mir kommen!

Bausteine Messmodelle | Alter: 8-15 | Aufwand: niedrig

Bausteine: Mit Kindern Gottesdienst vorbereiten   mehr


Leben in Ewigkeit

Messmodelle

Fronleichnam   mehr


Leben in Fülle

Messmodelle

4. Sonntag der Osterzeit   mehr


Marta und Maria

Messmodelle

Das durchgehende Thema dieses Gottesdienstes ist das, was Jesus an Maria gefällt, was er lobt, das HÖREN. Es wird überlegt, was das Hören für einen Wert hat und daß aus dem Hören auf Gott, für uns Christen Konsequenzen erwachsen.   mehr


Mein Sohn bist du!

Messmodelle

Im heutigen Gottesdienst geht es um unser wichtigstes Weihnachtsgeschenk: Jesus. Er ist für uns alle Mensch geworden und ist zu uns gekommen, daß wir "das Leben in Fülle" haben.   mehr


Milde ist Zeichen der Stärke

Messmodelle

16. Sonntag im Jahreskreis   mehr


Netze werfen

Messmodelle

Im Evangelium wird uns beschrieben, wie Jesus Fischer zu seinen Jüngern beruft. Simon gibt er für seine zukünftige Aufgabe ein Bild, das des Menschenfischens. Er soll Menschen zusammenholen und um die Botschaft Jesu scharen. Dieses Bild des Fischens mit einem Netz zieht sich durch das folgende Gottesdienstmodell.   mehr


Neue Zeiten

Messmodelle

Wir befassen uns in diesem Gottesdienst einerseits mit der Erfahrung des Hängens an alten Erinnerungen, andererseits setzen wir die Aufforderung, unseren Blick auf Neues zu wenden dahingehend um, dass wir das Zelt, das uns die Fastenzeit hindurch begleitet hat, neu gestalten und schmücken.   mehr


Neujahrsegen

Messmodelle Gruppenstunde

Die Lesung vom Festtag beinhaltet den Aaronsegen aus dem Buch Numeri. Darüber hinaus ist es vielerorts auch Brauch in irgendeiner Form den Verwandten und Bekannten Neujahrswünsche zu überbringen oder Segenswünsche für das Neue Jahr zu sagen.   mehr


Nicht aufgeben

Messmodelle

Wir sind immer wieder versucht, angesichts der Ungerechtigkeit, der Unterdrückung und der Gewalt, die in der Welt herrschen, zu sagen: "Da kann man nichts machen! Was kann ich mit meinen begrenzten Möglichkeiten schon dagegen tun?   mehr


Nicht zu fassen, doch berührt

Messmodelle

Mose erfährt in der bekannten Gottesbegegnung gerade in der Entdeckung von Neuem und in seinem unvorstellbaren Auftrag, dass Gott da ist. Das ist auch sein Name, den er dabei kundtut.   mehr


Nichts ohne Liebe

Messmodelle

Die Lesung vom "Hohen Lied der Liebe" im Korintherbrief ist sehr bekannt. Für Kinder ist Liebe an sich kein Problem, sie denken darüber nicht extra nach.   mehr


Niemand ausschliessen

Messmodelle

mehr


Niemand kann sie der Hand meines Vaters entreißen

Messmodelle

Nicht die tollen Leistungen sind es, die uns zu "Kindern Gottes" machen, sondern die Tatsache, dass Gott uns liebt. So sind auch nicht die großen Erfolge in unserem Leben miteinander das Ausschlaggebende, sondern das ehrliche Bemühen umeinander.   mehr


Ostergottesdienst

Messmodelle

Hier findest du Bausteine für die Gestaltung eines Ostergottesdienstes mit Kindern. Elemente davon können bei einem Gottesdienst am Ostersonntag, bei der Auferstehungsfeier mit der ganzen Pfarrgemeinde oder auch für die Gestaltung einer speziellen Osterfeier für Kinder am Nachmittag des Karsamstags verwendet werden.   mehr


Palmsonntag

Messmodelle | Aufwand: niedrig

Ideen für einen Kinderwortgottesdienst   mehr


Paulus auf reisen

Messmodelle

Paulus ist auf seinen Missionsreisen viel herumgekommen. Er hat den verschiedensten Menschen die Frohe Botschaft von Jesus verkündet. Er ist dabei auf die verschiedensten Auffassungen und religiösen Vorstellungen gestoßen. Das soll der heutige Gottesdienst ein wenig illustrieren.   mehr


Pharisäer und Zöllner

Messmodelle

Im heutigen Evangelium weist uns Jesus darauf hin, daß Gott diejenigen liebt, die schwach sind und solche, die ihre Schwachheit bekennen. Dieser Gedanke ist der rote Faden durch dieses Gottesdienst¬modell.   mehr


Prophet im eigenen Land

Messmodelle

Weil man in Nazareth Jesus und seine Familie schon viele Jahre kannte, trauten ihm die Menschen dort nicht zu, ein Prophet, ja sogar der Sohn Gottes zu sein. Dieser Frage, dass es oft passiert, dass Menschen, die man nicht kennt, mehr zugetraut wird als Menschen, deren Lebensgeschichte einem bekannt ist, wird in den Elementen des Gottesdienstes nachgegangen.   mehr


Reichtum macht nicht glücklich

Messmodelle

"Sinn des Lebens ist es nicht, daß ein Mensch aufgrund seines Vermögens im Überfluß lebt", heißt es im heutigen Evangelium. Wie wir aber dann mit den Dingen, die wir "haben", umgehen sollen, darum geht es in diesem Gottesdienstmodell.   mehr


Schaut her

Messmodelle

Ein Gottesdienst für Fronleichnam. Hochfest des Leibes und Blutes Jesu Christi   mehr


Sei kein Angeber!

Messmodelle

Wir haben für diesen Gottesdienst mit Kindern den ersten Gedanken "Sei bescheiden! - Sei kein Angeber!" herausgegriffen, weil in ihm am ehesten ein Zusammenhang zum heutigen Evangelium gewährleistet ist.   mehr


Sommerjause mit Stofftiersegnung

Gruppenstunde Messmodelle Bausteine | Alter: 0-99 | Aufwand: niedrig

Tipps zur Gestaltung einer gemütliche Sommerjause mit Kindern und anderen Menschen aus der Pfarre im Pfarrgarten bei der die Puppen und Stofftiere der Kinder im Mittelpunkt stehen.   mehr


Spielen

Bausteine Messmodelle | Alter: 6-12

ein Kindergottesdienst-Tipp   mehr


Steh auf

Messmodelle

"Steh auf.'" ist der Befehl, den Jesus an den Jüngling von Nain richtet, als er sieht, wie dessen Mutter leidet. "Steh auf!" sagt Jesus auch zu uns, und so wie dem Jüngling von Nain schenkt uns Gott unser Leben licht nur für uns selbst, sondern im Zusammenhang mit anderen und für andere.   mehr


Streiten kann gut sein

Messmodelle

Im heutigen Gottesdienst steht der Streit aus der Apostelgeschichte, ob sich Heidenchristen beschneiden lassen müssen oder nicht, im Mittelpunkt.   mehr


Trösten und Mut machen

Messmodelle

Im Mittelpunkt des heutigen Gottesdienstes steht der Vers Jesaja 40, 3a "Bahnt für den Herrn einen Weg durch die Wüste!" Gegen alle Mutlosigkeit und Verzweiflung in unserer Welt versuchen wir als Christen "einen Weg" durch alles, was wüst (Wüste) ist, zu "bahnen".   mehr


Tut dies zu meinem Gedächtnis

Messmodelle

mehr


Über Jesus nicht schweigen

Messmodelle

In der heutigen Lesung lassen sich die Apostel nicht "den Mund verbieten". "Man muss Gott mehr gehorchen als den Menschen" ist ihre Devise, als die "Mächtigen" ihrer Zeit ihnen untersagen wollen, von Jesus zu sprechen.   mehr


Überraschender Besuch

Messmodelle

"Gastfreundschaft" ist auch das Thema des heute mit den Kindern gestalteten Gottesdienstes. Die Vorschläfe dieses Gottesdienstes sind speziell für die Möglichkeiten, die man im Rahmen eines Lagers hat, gedacht.   mehr


Unkraut und Weizen

Messmodelle

16. Sonntag im Jahreskreis   mehr


Viele Teile bilden ein Ganzes - Elemente für einen Gottesdienst auf Kinderlager

Lager Messmodelle | Alter: 8-15 | Aufwand: niedrig

Elemente für einen Gottesdienst auf Kinderlager. Die Bausteine eignen sich sowohl für eine Messe als auch für einen Wortgottesdienst.   mehr


Vom Ernst der Nachfolge

Messmodelle

Die Verkündigung soll verständlich machen, warum die Nachfolge Jesu den Verzicht auf Besitz erfordert. Vielmehr will das Leben im Sinne Jesu als eine wichtige und große Unternehmung verstanden werden und bedarf deshalb einer richtigen Einschätzung der eigenen Kräfte und einer wohlüberlegten Entscheidung.   mehr


Vom Heiligen Geist erfüllt

Messmodelle

Pfingstsonntag   mehr


Vom Wunder des Vertrauens

Messmodelle

Jesus begegnet dem Oberzöllner Zachäus mit bedingungslosem Vertrauen und lädt sich zu ihm ein. Dieses Vertrauen bewirkt Wunder: Zachäus kann seine Fehler zugeben und wiedergutmachen. Im Gottesdienst soll deutlich werden, welche Wunder Vertrauen möglich macht.   mehr


Von der Kraft des Glaubens und der Selbstverständlichkeit des Dienens

Messmodelle

An sich würde es genügen, nur einen der beiden Teile des Evangeliums zum Inhalt der Verkündigung zu machen. Wir bieten aber zu beiden Aussagen dieses Evangeliums Elemente für die Gestaltung eines Gottesdienstes, da auch der Zusammenhang zwischen Glaube und Dienen eine Absicht des Evangelisten in seiner Zusammenstellung des Evangeliums darstellt.   mehr


Von Jesus wird viel erwartet

Messmodelle

Ideen, wie sich Kinder mit dem Hintergrund der Palmsonntags auseinandersetzen.   mehr


Voneinander wissen

Messmodelle

13. Sonntag im Jahreskreis   mehr


Vorsicht!

Messmodelle

Wie wir Erwachsenen kennen auch Kinder bereits die Erfahrung des Beurteilens anderer. Wir alle sind mit Urteilen sehr schnell bei der Hand. Ziel des Gottesdienstes ist es, diesem Urteilen einen zunächst wertfreien Stellenwert zu geben.   mehr


Wahrheit kann auch unangenehm sein

Messmodelle

Auch Kinder brauchen für manches Mut und hilfreiche Anleitung, wie sie das Richtige tun können. So liegt folgender Gedanke nahe: Timotheus sollte es Mut machen, auf das Ende zu blicken und so zu erkennen, was jetzt wichtig und unumgänglich ist.   mehr


Was für den Frieden wichtig ist

Messmodelle

Dieser Kindergottesdienst soll vor allem stark erklären, worauf im Evangelium alles angespielt ist: Diese Anspielungen zeigen dann nämlich erst, was der Evangelist alles meint, wenn er von der "Friedensmission" der Siebzig erzählt.   mehr


Was ich gut kann und gerne tue

Messmodelle

Wenn wir miteinander auf dem Weg sind , werden die Fähigkeiten eines jeden gebraucht: einander mit dem, was wir gut können und gerne tun, helfen - so können wir zu einem freudigen Miteinander-auf-dem-Weg sein, kommen.   mehr


Was ist ein Prophet?

Messmodelle

4. Sonntag im Jahreskreis   mehr


Was uns freut

Messmodelle

Das Hauptthema der heutigen Lesung ist unverkennbar die Freude. Sie soll auch im Mittelpunkt des Gottesdienstes stehen.   mehr


Was wir schenken

Messmodelle

Die Lesung zum heutigen Adventsonntag bringt eines ganz deutlich zum Ausdruck: Es geht nicht um formelle Opfer, sondern um die Haltung, die zu den jeweiligen Taten motiviert.   mehr


Was wir schon können

Messmodelle

Wie Paulus mit der Gemeinde von Thessalonich umgeht und welche Aufforderungen er an sie richtet, das birgt wesentliche Hinweise auch für unseren Weg mit den Kindern.   mehr


Was wir uns zutrauen

Messmodelle

Wenn der Hauptmann es Jesus nicht zugetraut hätte, wäre er nie zu ihm gekommen, um ihn um die Heilung seines Dieners zu bitten. Erst durch unser Einander-Etwas-Zutrauen entfalten sich unsere Möglichkeiten und Fähigkeiten und werden Dinge möglich, die wir vorher nicht für möglich gehalten hätten.   mehr


Wem ihr die Sünden erlasst

Messmodelle

Es ist eine befreiende und beglückende Erfahrung, dass uns, auch wenn wir jemandem etwas absichtlich angetan haben, vergeben werden kann. "Sünden erlassen" ist aber nicht nur ein Geschehen zwischen zwei Menschen; überall wo wir in der Welt Schlechtem begegnen, sind wir aufgefordert, dem absichtlich und durch unser Tun entgegenzuarbeiten.   mehr


Wenn jede/r gibt was er/sie hat

Messmodelle

Ein Kinderwortgottesdienst zum Thema Teilen   mehr


Wer besitzt, kann schwer begreifen - eine neue Lebensperspektive

Messmodelle

Das Evangelium stellt besondere Anforderungen an die Vorstellungswelt der Kinder. Die jüdische, zeitgenössische Vorstellung vom Jenseits, vom Schoß Abrahams und der Unterwelt verwendet Jesus nur als Requisiten und Bilder für seine Aussage. Um einer zu dinghaften Vorstellung vorzubeugen und die Gefahr der Einseitigkeit aufzubrechen, schlagen wir vor, die Aussagen Jesu durch andere Bilder und Geschichten zu ergänzen und zu kontrastieren.   mehr


Wer euch aufnimmt, nimmt mich auf

Messmodelle

13. Sonntag im Jahreskreis   mehr


Wer ist der König?

Messmodelle

Der Begriff des Königtums ist ein sehr alter, allerdings für die Kinder im ursprünglichen Sinn nicht mehr aktuell. An diesem Sonntag soll folgender Aspekt des "Königtums" herausgegriffen werden: Ein König bestimmt vor allem auch das Zusammenleben seines Volkes.   mehr


Wer ist ein Apostel?

Messmodelle

Berufungserlebnisse, Bekehrungserlebnisse haben oft den Nimbus des Unerklärlichen, des Außerordentlichen. Meist sind diese Erlebnisse aber im Leben der betroffenen Menschen etwas ganz normales, dazu Passendes. So wird es auch bei Paulus gewesen sein.   mehr


Wer mich gesehen hat, hat den Vater gesehen

Messmodelle

5. Sonntag der Osterzeit   mehr


Wer Ohren hat, der höre

Messmodelle

15. Sonntag im Jahreskreis   mehr


Wer wird ihn mehr lieben?

Messmodelle

Die Zuwendung einer Frau zu Jesus, wie sie uns im Evangelium berichtet wird, soll Anlass sein, Begegnung zwischen Menschen - Hintergründe und Ausdrucksformen - in den Mittelpunkt der Verkündigung dieses Gottesdienstmodells zu stellen.   mehr


Wie ich euch geliebt habe, so sollt auch ihr einander lieben

Messmodelle

Die Liebe, mit der Christus uns liebt, ist nicht die Liebe des Herrschenden, sondern die des Dienenden. Ebenso ist sie nicht eine Liebe, die alles geschehen lässt, wie es kommt, sondern die verändern und das Zusammenleben gestalten will.   mehr


Wie ist das Reich Gottes?

Messmodelle

Dass das Reich Gottes bruchstückhaft schon bei uns ist, ist der Hauptgedanke dieses Gottesdienstes. Gottesdienst-Modell für den 11. Sonntag im Jahreskreis (Lesejahr B)   mehr


Wir brauchen Gottes Geist

Messmodelle

Ein Gottesdienstmodell für den Pfingstsonntag   mehr


Wir brauchen Wasser

Messmodelle

Fest der Taufe des Herrn   mehr


Wir fangen an...

Messmodelle

Bausteine für einen Gottesdienst rund um das Thema "Anfangen"   mehr


Wir feiern die Auferstehung und das Leben!

Messmodelle | Alter: 8-13 | Aufwand: mittel

Vorschläge für die Gestaltung eines Ostergottesdienstes mit Kindern   mehr


Wir sind verschieden

Messmodelle

Hochfest der Erscheinung des Herrn   mehr


Wir sind verschieden

Messmodelle

mehr


Wir werden angesprochen

Messmodelle

2. Sonntag im Jahreskreis   mehr


Wo kann ich gedeihen?

Messmodelle

Freundschaft, sich auf andere Menschen einlassen können, sich anderen anzuvertrauen, sind für uns Menschen ganz wichtige Erfahrungen. Das kann aber auch, wenn man an die falschen Menschen gerät, gefährlich werden.   mehr


Worauf es ankommt

Messmodelle

In Fortführung des Gedankenganges des Gottesdienstes des letzten Sonntags erfahren wir heute, wie Paulus dafür dankt, daß die Christen in Philippi das umsetzen, was sie schon wissen und können.   mehr


Worte bewegen

Messmodelle

15. Sonntag im Jahreskreis Sowohl Worte im Alltag, als auch Worte Gottes bewegen etwas. Ausgehend von der Überlegung, wie Worte im Alltag wirken können und wie verschiedene Worte gleiche Situationen ganz anders beeinflussen können, wird in diesem Gottesdienst ein Bogen zum Wort Gottes gespannt. In der alttestamentlichen Lesung geht es um das Wort, "das den Mund Gottes verläßt", und das für den Menschen so wichtig ist wie Regen und Schnee. Im Evangelium steht die Antwort des Menschen auf das Wort Gottes im Mittelpunkt("Wer Ohren hat, der höre!"); ob es auf einem bestimmten Boden nach der Saat aufgeht oder nicht. Auf jeden Fall - Worte bewegen.   mehr


Wut und Zorn

Messmodelle

In diesem Gottesdienst wollen wir uns mit der Frage unserer Wut, unseres Zorns beschäftigen und uns überlegen, inwieweit Wut und Zorn im Leben eines Christen gerechtfertigt sind oder nicht.   mehr


"Danke" sagen

Messmodelle

Im Herbst wird Erntedank gefeiert. Dieses Fest ist ein Anlass, um innezuhalten, nachzudenken und um "Danke" zu sagen für alles, was wir zum Leben haben. Das ist ein Thema, das für Kinder meistens einen recht guten Zugang bietet. Daher wird in vielen Pfarren der Gottesdienst zum Erntedank speziell für Kinder gestaltet oder es werden einige Elemente für Kinder aufbereitet. Hier haben wir dir einige Bausteine zusammengestellt, die dir bei der Gestaltung eines Erntedank-Gottesdienstes eine Hilfe sein können.   mehr


"Jubiläum der Jugendlichen" im Jahr der Barmherzigkeit

Messmodelle

Gottesdienst-Bausteine für den 5. Sonntag der Osterzeit im Lesejahr C, die vor allem Kinder ansprechen wollen   mehr


Share |