• Jungschar vor Ort
  • 70 Jahre JS
  • Über uns
  • Angebote
  • Modelle
  • Gruppe
  • Pfarre
  • Gott & die Welt
  • Wildegg

Modellsuche

Textsuche:

Alter deiner Kinder:
von bis

Aufwand:

Schlagwort

Kategorien
Ausflug
Basteltipps
Bausteine
Gruppenstunde
Lager
Messmodelle
Spiele

0

 

Für mehr Action unter den alten Meistern

Ausflug | Alter: 8-15 | Aufwand: hoch

Hintergrund

Wenn Kinder das Wort "Museum" hören, hört man meistens ein "Laaangweilig!" von ihnen. Und das auch nicht ohne jeden Grund. Wenn man mit Kindern einfach nur so in ein Museum geht, dann braucht man sich auch nicht wundern, dass sie es langweilig oder fad finden. Gegenstände, Kunstwerke oder was auch immer einfach nur anzuschauen macht Kindern keinen Spaß, und wenn wir uns ganz ehrlich sind, Erwachsenen auch nicht. Deswegen muss es was zu tun geben, es muss etwas Neues zu entdecken geben.
Mit diesen Bausteinen bekommst du vielleicht Ideen, wie so ein Besuch eben nicht fad ist, sondern aufregend, spannend oder lustig sein kannst.

 

Baustein 1: Agent/innen auf der Spur!


Der/die Oberagent/in Mister/Miss X (Der/die Gruppenleiter/in) hat die Spezialagent/innen (die Kinder) von der Sonderkomission für Kunstdiebstahl eingeladen, um wichtige Gemälde vor den nächsten Kunstdiebstählen zu schützen.
Mister/Miss X hat nämlich Hinweise von dem großen Kunstdieb Klau´s Alles bekommen. Er hält sich nämlich für so unbesiegbar, dass er auch gerne Spielchen mit den Agenten spielt. So lässt er ihnen Hinweise zu kommen, welche Gemälde er als nächstes stehlen will, weil er sich dann mehr herausgefordert fühlt. Um also die Kunstwerke zu schützen müssen die Agent/innen (die Kinder) schneller sein als Klau´s Alles.
Natürlich schaffen es die Kinder alle Gemälde vorher zu finden, und die Sicherheitsstufen zu erhöhen, so dass Klau´s Alles nicht alles klauen kann.

Hinweise können folgende sein:

  • Wenn man sich selbst malt, könnte es so aussehen.
    Gesuchtes Bild: Selbtbildnis im Konvexspiegel von Francesco Mazzola
  • Den Sommer und seine Früchte mag ich besonders gern, so gern dass man sich damit schmücken könnte, dann würde man so aussehen.
    Gesuchtes Bild: Sommer von Giuseppe Arcimboldo
  • Nicht nur ein Bild, sondern eins und 51 Bilder suche ich.
    Erzherzog Leopold Wilhelm in seiner Galerie in Brüssel Von David Tenie


Baustein 2: Fälschung nicht erlaubt!


Professor/in Dr. Weißviel (Gruppenleiter/in) hat seine/ihre Kollegin/innen (Kinder) eigeladen, denn diese sind alle renommierte Expert/innen im Feld der Kunstforschung, und kennen sich daher ausgesprochen gut mit Fälschungen aus, die es immer wieder am Kunstmarkt gibt.
Dr. Weißviel hat einige Fotos von Kunstwerken mit gebracht. Er/sie ist sich sicher, dass er/sie hier einigen Fälschungen aufgesessen ist. Doch er/sie kann es nicht genau sagen, deshalb braucht er/sie die Hilfe seiner/ihrer Kolleg/innen.

Die Kinder schwärmen nun in das Museum aus und suchen die Fehler.
Auf der Homepage vom Kunsthistorischen Museum findest unter der Gemälde Galerie ganz viele Fotos, die du in Power Point ganz einfach bearbeiten kannst.

Baustein 3: Kunstsammlung adieu!


Baron/in von und zu Klunkerstein hat eine außergewöhnliche Kunstsammlung, nur hat sie leider auch ein sehr sehr ordentliches Reinigungspersonal. Da das Reinigungspersonal gefunden hat, dass die Wänder von Baron/in von und zu Klunkerstein viel zu voll sind, haben sie mal oderntlich aufgeräumt und alle Gemälde einfach in den Aktenvernichter geworfen. Baron/in von und zu Klunkerstein ist zwar verärgert darüber, aber nicht allzu fertig, weil es hauptsächlich Duplikate waren, also waren sie nicht so teuer, aber sie hängt eben daran. Nun erhofft sie sich den Kinder, dass sie ihr helfen die Gemälde wieder zusammen zu setzen.

Die Kinder bekommen die Papierschnitzel der Gemälde und müssen sie wieder zusammensetzen.

Für die Bildersuche kannst du wieder die Homepage des Kunsthistorischen Museums verwenden, dann musst du sie nur noch downloaden und zerschneiden.

Hoffentlich hast du jetzt ein paar Ideen bekommen wie man Kinder im Museum unterhalten kann, und was man bei so einem Museumsbesuch alles erleben kann.
Wir wünschen euch viel Spaß dabei!

Autor/in: Kathi Bereits

Publikation: kumquat "platsch!" 4/2011

Share |

 

Schlagwort: Kunst/Kultur