• Jungschar vor Ort
  • Corona
  • Über uns
  • Angebote
  • Modelle
  • Gruppe
  • Pfarre
  • Gott & die Welt
  • Wildegg

Jetzt feiern wir Advent

Gruppenstunde | Alter: 6-8 | Aufwand: mittel

Hintergrund

Diese Stunde, die letzte vor Weihnachten, kann auch mit anderen Gruppen als gemeinsamer Nachmittag durchgeführt werden. Es soll dabei absichtlich nicht Weihnachten gefeiert werden. Das wird zu seiner Zeit in der Gemeinde und in der Familie gefeiert. Dieses Treffen ist eine letzte Vorbereitung auf das große Fest. Die Kinder sollen dabei die Erfahrung machen, dass sie als Mitglieder der Gemeinde mitfeiern und mitgestalten können. Sie schmücken daher einen Baum, der dann während der Feiertage in der Kirche steht. Wenn es nicht die Möglichkeit gibt einen Baum für die Kirche zu schmücken, könnt ihr natürlich auch den Raum in dem die Leute nach der Mette zusammensitzen schmücken.

Material

  • In Absprache mit dem Pfarrer einen der Bäume, mit denen die Kirche geschmückt wird.
  • Cds die nicht mehr gebraucht werden
  • Braune Christbaumkugeln aus Plastik
  • Papier-muffin-förmchen
  • Dekorationsmaterial für Muffins (Streusel, Zuckerguss, Lebensmittelfarben usw.)
  • Karton und ausgeschnittene Scheiben (ca. 10 cm und ca. 3 cm)
  • Sterne in verschiedenen Größen aus Karton und/oder Goldpapier
  • Glänzende, bunte Bastelfolie und Goldpapier
  • Wasserfarben
  • Spritzgitter
  • Klebstoff
  • Wolle
  • Filzstifte
  • Scheren
  • kleine Jause (Tee, Weihnachtsbäckerei, Lebkuchen)
  • weihnachtliche Musik

Aufbau

Für den Baum oder den Raum basteln wir Schmuck, stärken uns bei einer kleinen Jause und gehen in die Kirche den Baum aufputzen. Mit einem Gebet schließen wir die Stunde ab.

 

Schmuck basteln


Wenn alle Kinder da sind, erläuterst du das heutige Vorhaben und erklärst das Bastelmaterial. Dann kann es auch schon losgehen:

CD Sterne:


Aus alten Cds kann man wunderschöne Sterne basteln. Dazu muss man sie allerdings zerbrechen, da das gar nicht so einfach ist, solltest du das schon vor der Stunde machen, damit sich die Kinder nicht verletzen. Die zerbrochenen CD-Stücke werden um einen Kartonring, den man entweder bunt angemalt hat oder mit Bastelfolie eingehüllt hat, geklebt. Zum Schluss wird noch ein Faden mit Tixo befestigt, dann können die CD-Sterne auch schon auf den Baum. In Kombination mit einer bunten Lichterkette entstehen sehr schöne Lichteffekte.

Christbaum-Muffins


Dafür benötigt ihr einige braune Plastik Christbaumkugeln. Die Kugeln werden in Muffin-papier-förmchen angeklebt. Oben drauf kommt noch eine Verzierung, dazu kann man etwa Klebstoff auf der Kugel verteilen und Streusel darüber streuen. Oder ihr macht Zuckerguss (dafür 1 Eiklar mit viel Zucker steif schlagen), den könnt ihr wenn ihr wollt auch mit Lebensmittelfarbe färben und dann mit einem Spritzsack (schnell selbstgebastelt aus einem kleinen Plastiksackerl, wo man eine Ecke abschneidet) dekorativ auf den "Muffins" verteilen.

Die Klassiker:


Auf die großen Kartonscheiben legt ihr Sterne und andere Schablonen. Mit dem Spritzgitter und den Wasserfarben werden die Scheiben bunt gefärbt. Die Stern-Abdrücke bleiben weiß.

Aus Goldpapier oder einer anderen glänzenden bunten Bastelfolie kann man Sterne, Engel, usw. ausschneiden. Als Versteifung zwischen zwei Lagen Goldpapier dient Karton. Du betreust die Kinder während des Bastelns mit Anregungen, Tipps und konkreter Hilfe.

Der fertige Baum


Mit dem fertigen Schmuck geht ihr in die Kirche und hängt ihn auf den Baum. Falls ihr keinen Baum zum Schmücken habt, könnt ihr natürlich auch wie oben schon vorgeschlagen einen Raum schmücken. Danach stärkt ihr euch bei Tee, Lebkuchen und Bäckerei. Im Hintergrund spielt dabei leise die Weihnachtsmusik.

Abschließend formulierst du ein freies Gebet. Darin beschreibst du, wie die Gruppe den Baum geschmückt und hier als Schmuck für die Festtage aufgestellt hat. Dann bittest du, dass es für alle in der Gemeinde gute, segensreiche Festtage werden mögen.

Publikation: Es denkt die Hand

Share |

 

Jahreskreis: Advent

Schlagwort: Advent/Weihnachten