• Jungschar vor Ort
  • 70 Jahre JS
  • Über uns
  • Angebote
  • Modelle
  • Gruppe
  • Pfarre
  • Gott & die Welt
  • Wildegg

Hilfe unter gutem Stern

Gruppenstunde | Alter: 8-15 | Aufwand: mittel

Ziel

Das Sternsingen ist ein traditioneller Brauch mit aktueller Bedeutung. Viele der Jungschar-Kinder sind selber schon mitgegangen, wahrscheinlich alle sind von den Sternsingern schon besucht worden. Die Sternsingeraktion lebt davon, daß alle Beteiligten dahinterstehen, daß sie es gerne machen, daß sie die Wichtigkeit der Sache erkennen. Um den Bezug zum Sinn des Spendensammelns herzustellen, sollte die Verbindung zur vorherigen Gruppenstunde ("Ein Leben in Würde auf einem eigenen Fleckchen Land”) deutlich werden.
Im weiteren Verlauf dieser Gruppenstunde soll eher der "Fun-Aspekt” betont werden, deutlich werden, daß das Sternsingen eine lustvolle und spannende Sache ist.

Material

  • Weihrauch, Schminke, Zitrone (o.a.)
  • Kärtchen mit Begriffen
  • Papier
  • Stifte
  • Sterne aus gelbem Naturpapier
  • 2 Plakate

Aufbau

Bezug zu vorheriger Gruppenstunde (anhand der Plakate)
Sternsinger-Gerüche-Quiz
Sternsinger-Activity
Mein Stern für die "Hilfe unter gutem Stern”

 

folgend auf die Gruppenstunde "Ein Leben in Würde auf einem eigenen Fleckchen Land”

Wenn die Kinder in den Gruppenraum kommen, hast Du das Plakat mit dem gemeinsamen Ort zum Wohlfühlen und das Plakat mit den Wünschen an die landlose Bäuerin nebeneinander aufgehängt. Wir können, falls Fragen oder besondere Dinge auf dem Plakat stehen noch ein bißchen darüber plaudern und dann kannst Du deinen Kindern sagen, daß das Brasilienthema der letzten Gruppenstunde kein Zufall war, sondern dass es sich hier um ein Projekt der Sternsingeraktion handelt.

Das heißt, daß ein Teil des Geldes, das wir gemeinsam ersingen, genau diesen Landlosen, den Kleinbauern und Landarbeitern, zu Hilfe kommt, damit sich die hoffentlich wirklich den Traum von einem Stückchen Land, das sie selbst bebauen, erfüllen können.

Sternsinger-Gerüche-Quiz



Je drei Kinder bilden ein Team. Alle Kinder setzen sich gemütlich mit verschlossenen Augen im Kreis auf. Wenn alle konzentriert sind, beginnst Du, jedem/r einzeln der Reihe nach ein intensiv riechendes Material, das mit dem Sternsingen in Beziehung steht, vor die Nase zu halten (nicht zu kurz und nicht zu lang). Wenn Du bei allen durch bist, beginnt der nächste Durchgang. Die Kinder sollen die Gerüche erraten, sie aber nicht laut äußern. Am Ende der ca. drei Durchgänge (Z.B. Weihrauch, Gesichtsschminke, Zitrone) setzen sich die Kinder je zu zweit zusammen und schreiben die richtigen Lösungen auf einen Zettel. Danach erst wird das richtige Ergebnis verkündet und verglichen.

Sternsinger-Activity



Wieder bilden je drei Kinder ein Team. Auf Kärtchen hast Du Begriffe vorbereitet, die mit Sternsingen, Winter, Weihnachten oder anderen für die Kinder interessanten Dingen im Zusammenhang stehen. Auf der Rückseite ist jeweils gekennzeichnet, ob der Begriff pantomimisch dargestellt, verbal beschrieben (ohne den Begriff zu nennen) oder aufgezeichnet werden soll. Der Reihe nach entsendet dann jedes Team eine/n Vertreter/in, der/die eine Minute Zeit hat, den Begriff seiner/ihrer Gruppe darzustellen. Wenn die Gruppe das Wort in der vorgegebenen Zeit errät, darf eine/r von ihnen auf einem sichtbar plazierten Plakat einen durchgehenden Strich (Bogen, Kreis, Punkt, Linie, ...) bei der dadurch entstehenden Zeichnung dazumalen. Die Zeichnung soll einen/mehrere Sternsinger in voller "Ausrüstung” darstellen.

Beispiele für die Begriffe: Kamelhöcker, Esel, Sternschnuppe, Caspar, Christbaum, Krippe, Disco,...u.s.w.

Zurück zu den Plakaten



Du hast aus gelbem Naturpapier große Sterne ausgeschnitten, für jedes Kind und für Dich selbst einen. Die Sternsingeraktion steht unter dem großen Motto "Hilfe unter gutem Stern” und so ist es auch wirklich - seit der ersten Sternsingeraktion 1955 wurden insgesamt 1,8 Milliarden Schilling ersungen. Jedes Jahr kann so einer Million notleidenden Männern, Frauen, Buben und Mädchen geholfen werden.

Jeder und jede schreibt jetzt ihren/seinen Namen auf den Stern und klebt ihn zum Plakat mit dem Ausspruch der Landlosen. Durch´s Sternsingen können wir wirklich helfen! Denen, die hungern, die verfolgt sind und denen, die sich nach einem Stück Land sehnen, in dem sie sich wohl und zuhause fühlen können. Und wir können auch stolz drauf sein, dass wir den Leuten mit unserem Besuch Freude machen und gleichzeitig die Ärmsten der Welt unterstützen.

Vielleicht hast Du für jedes der Kinder auch noch einen "Sternsingen ist cool”-Sticker und die Termine und genauen Treffpunkte für die heurige Sternsingeraktion. Das Plakat können wir dann hängenlassen und am Ende der Sternsingeraktion auf einen freigelassenen gelben Stern das Spendenergebnis unserer Pfarre eintragen.

Viel Spaß beim Sternsingen!

Autor/in: Judith Pühringer und Georg Bauer

Publikation: KiK 97b

Share |

 

Jahreskreis: Epiphanie/ Hl. Drei König

Schlagwörter: Sternsingen, Welt