• Jungschar vor Ort
  • Corona
  • Über uns
  • Angebote
  • Modelle
  • Gruppe
  • Pfarre
  • Gott & die Welt
  • Wildegg

Palmsonntag

Messmodelle | Aufwand: niedrig

Hintergrund

In der Bibelstelle vom Palmsonntag geht es um das Ereignis, als Jesus nach Jerusalem einzieht. Jesus hat sich selbst immer als König der Juden bezeichnet, allerdings wurde er in diesem Punkt oft missverstanden. Er meinte, dass er König ist, aber nicht so, wie die weltlichen Könige mit viel Prunk und Macht. Mit diesem Aspekt setzen sich die Ideen für den Kinderwortgottesdienst auseinander.

Material

  • Kinderbibel
  • verschiedene Bilder von Gegenständen z.B. Krone, Schmuck, roter Mantel, Zepter, Sandalen, einfaches Gewand, Dornenkranz, Pferd, Esel, Schloss, Hütte,...: Kopiervorlage
  • 2 Plakate
  • Klebstoff

Aufbau

Die Kinder nehmen mit der Gemeinde an der Palmprozession teil. Anschließend gibt es einen eigenen Kinderwortgottesdienst. Zur Eucharistiefeier kommen die Kinder wieder zur restlichen Gemeinde dazu.

 

Bibelstellen

Nach der Prozession


Du beginnst mit den Kindern ein Gespräch über die Prozession und ihre Bedeutung. Damit sich die Kinder die Geschichte besser merken, liest du sie aus einer Kinderbibel noch einmal vor.

Was ist ein König?


Jesus bezeichnet sich oft selbst als "König der Juden". Und auch die Menschen in der Geschichte jubeln ihm zu wie einem König. Trotzdem unterscheidet Jesus auch sehr viel von dem, wie wir uns König/innen vorstellen.

Du hast verschiedene Bilder von Gegenständen mitgebracht und in der Mitte aufgelegt: Krone, Schmuck, roter Mantel, Zepter, Sandalen, einfaches Gewand, Dornenkranz, Pferd, Esel,...

Außerdem hängen 2 Plakate im Raum: Beide zeigen einen Menschen. Auf einem Plakat steht "König/in" auf dem anderen "Jesus".
König
Jesus
Gemeinsam überlegt ihr nun, welche Bilder zu einem König passen und welche Bilder zu Jesus passen, und klebt diese auf das entsprechende Plakat.

Jesus, der König


Äußerlich unterscheidet Jesus also sehr viel von einem König. Schauen wir uns nun an, was ein gute/r König/in für sein Land und die Bewohner/innen tun sollte und ob dies auch etwas ist, was Jesus getan hat.

Du schlägst den Kindern verschiedene Dinge vor, die König/innen damals wie heute getan haben, und gemeinsam überlegt ihr, ob das etwas ist, was auch auf Jesus zutrifft. Vorschläge könnten sein: dafür sorgen, dass alle genug zu essen haben, möglichst viel Schmuck besitzen, auch den Außenseiter/innen zuhören, für gute Schulen sorgen, Straßen bauen, ein möglichst großes Auto fahren, durch die ganzen Welt reisen, im eigenen Land herumreisen um zu wissen, wie es den Menschen geht.

Das könnt ihr auch zu den Plakaten dazuschreiben.

Wahrscheinlich stellt ihr fest, dass ein guter König darauf schaut, dass es allen gut geht und auch die Armen und Schwachen zu ihrem Recht kommen. Das ist auch etwas, das für Jesus ganz wichtig war.

Wir bitten dich


Gemeinsam könnt ihr nun überlegen, wofür ihr bitten wollt. Damit beendet ihr den Kinderwortgottesdienst.

Publikation: Fasten- & Osterzeit

Share |

 

Jahreskreis: Fastenzeit

Schlagwörter: Fastenzeit, Gottesdienst