• Jungschar vor Ort
  • 70 Jahre JS
  • Über uns
  • Angebote
  • Modelle
  • Gruppe
  • Pfarre
  • Gott & die Welt
  • Wildegg

 

Fragen und Antworten

Was genau soll das Netzwerk sein? Eine Austauschrunde auf Facebook?

Das Netzwerk soll wesentlich mehr als nur eine Austauschrunde für Menschen, die sich über die Jungschar kennen gelernt haben. Ein Austausch untereinander über diverse Kanäle soll nur der Ausgangspunkt für weitere Aktivitäten sein.

Das können Veranstaltungen oder Aktivitäten sein, die man gemeinsam besucht, aber auch inhaltliche Treffen zu bestimmten Themen (z.B. Schule, Bildung,...). Die Initiative liegt dabei in erster Linie bei den TeilnehmerInnen des Netzwerks. Was wir uns wünschen, ist dass dabei das christliche Weltbild, das auch die Jungschar prägt immer wieder Teil des Denkens ist.


 

Sollen sich im Netzwerk fixe Gruppen bilden?

Fixe Gruppe sind kein primäres Ziel des Netzwerkes. Was wir uns langfristig erträumen sind "Christliche Oasen", gruppen- oder gemeinschaftsähnliche Formen, in denen der Glaube auf "jungscharspezifische Art" (kooperativ, solidarisch, offen,...) eine wichtige Rolle spielt.


 

Ist das "Netzwerk Jungschar" Jungschar für Erwachsene?

Nein und Ja.

Nein, weil es keine klassische Jungscharstruktur (Gruppen in Pfarren mit Gruppenstunden usw.) geben soll.

Ja, weil die die grundsätzlichen inhaltlichen Gedanken der Jungschar weiter getragen werden sollen. Das sind eine große Offenheit, eine ganzheitliche Sicht auf die Welt, ein besonderes Engagement für die Anliegen der Kinder und der Menschen in den ärmeren Ländern der Welt. Außerdem sind das angstfreie und kooperative Miteinander und die belastbare Beziehung untereinander wesentliche Merkmale, die die Jungschar auszeichnen. Diese Art miteinander umzugehen hat viele tausende Menschen in der Jungschar geprägt und ist für sie ein besonderer Zugang zur christlichen Frohbotschaft geblieben.


 

Was kann ich konkret machen?

Einerseits kannst du Freundinnen und Freunde auf das Netzwerk hinweisen und sie einladen mitzumachen. Andererseits Dinge Ideen einbringen, was man gemeinsam machen kann. Dabei können z.B. die eigenen (beruflichen) Qualifikationen im Vordergrund stehen, die man zum Ausgangspunkt von Aktivitäten machen kann. Aber du kannst auch ein Treffen organisieren und Menschen einladen etc.


 

Gibt es irgendwelche inhaltlichen Vorgaben für Aktivitäten?

Nein. Prinzipiell ist alles möglich, es muss nichts spezifisch christliches oder jungscharaffines sein. Wichtig ist uns nur dass die grundsätzliche inhaltliche Basis der Jungschar nicht verlassen wird. Das sollte aber zumindest für alle, die viele Jahre in der Jungschar verbracht haben klar sein. Falls wir einmal finden, dass es Dinge gibt die unserer Meinung nach nicht passen, werden wir das einbringen.

 


 

Wie kann ich Veranstaltungen oder Aktivitäten ankündigen, wenn ich nicht auf Facebook bin?

Rechtzeitig eine Email an uns schicken, wir tun es dann in den nächsten Newsletter.


 

Muss alles im Netzwerk offen und gemeinsam gemacht werden?

Nein. Du kannst die natürlich mit Menschen aus dem Netzwerk treffen ohne das bekannt zu geben. Wir freuen uns aber auch, wenn es für Menschen im Netzwerk, die nicht so viele Kontakte haben auch offen Andockmöglichkeiten gibt.


 

Ist das Netzwerk nur für Menschen, die einmal Jungschargruppen geleitet haben?

Natürlich nicht. Wir freuen uns über alle Menschen, die an diesem Netzwerk andocken wollen und hier gemeinsam aktiv sein wollen. Jungscharerfahrung ist dafür keine Voraussetzung.


 

Muss ich mich beim Netzwerk registrieren?

Nein. Wir freuen uns aber, wenn möglichst viele Menschen ihre Emailadresse bei uns hinterlassen, damit wir auf Aktivitäten im Netzwerk aufmerksam machen können.


 

Wer koordiniert das Netzwerk?

Mit dem Arbeitsjahr 2014/15 übernimmt Lisi Weihs das Netzwerk mit dem Ziel es irgendwann nur zu begleiten. Wir wollen damit erreichen, dass sich die meisten Aktivitäten von selbst ergeben und wir nur manchmal spannende Inputs, die uns auffallen, weitergeben.


 

Hat die Diözesanleitung jetzt weniger Kapazität für die eigentliche Jungschararbeit?

Nein. Alle Aktivitäten werden zusätzlich und zu 99% ehrenamtlich geleistet. Das verbleibende 1% ist die Verwaltung der Adressen für den Newsletter, die bei uns im Jungscharbüro geschieht.


 

Wird die Diözesanleitung auch eigene Veranstaltungen für das Netzwerk anbieten?

Wir werden bei manchen Gelegenheiten vorhandene Veranstaltungen auch für das Netzwerk anbieten. Ein Beispiel dafür sind die "Wild Days", die jedes Jahr im Sommer für Gruppenleiter/innen angeboten werden, aber auch offen für alle anderen Interessierten sind.


 

Ich bin nicht aus der Erzdiözese Wien, kann ich auch mitmachen?

Natürlich. Das Netzwerk geht zwar aus bestimmten Gründen (siehe "Startinfo") von der Erzdiözese Wien aus, ist aber für alle offen, die Interesse haben unabhängig vom eignen Wohnort.


 

An wen kann ich weitere Fragen richten?

An unsere Emailadresse netzwerk@jungschar.at

 

Share |