• Jungschar vor Ort
  • 70 Jahre JS
  • Über uns
  • Angebote
  • Modelle
  • Gruppe
  • Pfarre
  • Gott & die Welt
  • Wildegg

Jungscharlager – der Höhepunkt des Jahres

Ein Jungscharlager zu beschreiben ist eigentlich fast unmöglich, man muss es erlebt haben. Es ist der Höhepunkt des Jungscharjahres. Dort passiert ein bis zwei Wochen lang das intensivste Zusammensein von Kindern und Gruppenleiter/innen.

Die besondere Situation (in einer anderen Umgebung, abseits vom Alltag) bietet viele Möglichkeiten. Die Kinder sollen sich wohlfühlen und erfahren, dass es möglich ist, zusammen mit vielen anderen lustige und abwechslungsreiche Tage zu verbringen.

Am Lager können die Kinder eine faire, demokratische Art des Zusammenlebens nach christlichen Vorstellungen erfahren, in der jede/r am Gesamtgeschehen beteiligt ist und es auch beeinflussen kann. In dieser Atmosphäre kann gelernt werden, sich einzubringen, die Freiheit der anderen zu respektieren, selbstständig und freiwillig Verantwortung zu übernehmen, es können neue Wege erprobt werden, mit Konflikten umzugehen, usw. Außerdem ist dieses intensive Zusammensein eine gute Gelegenheit für die Gruppenleiter/innen, die Beziehung zu den Kindern zu vertiefen.

Lagerfeuer, Geländespiele, Thementage, Stationenspiele, Theater, Morgengebete, Vorlesen, Wanderungen, Kreativaktionen, Gottesdienste sind nur einige Beispiele für Programmpunkte eines Lagers. Damit das alles gut gelingt gibt es viele Tipps zum Ablauf und zum Programm des Lagers. Und auch wenn es nur wenige Tage sind: Ein Lager zahlt sich immer aus!

Share |