• Jungschar vor Ort
  • 70 Jahre JS
  • Über uns
  • Angebote
  • Modelle
  • Gruppe
  • Pfarre
  • Gott & die Welt
  • Wildegg

Die Jungschargruppenstunde

„Was machen wir heute?“ ist wohl die Frage, die Jungschar-Gruppenleiter/innen am häufigsten hören. Denn die Kinder wissen, dass für sie in den nächsten ein bis zwei Stunden etwas Spannendes, Interessantes vorbereitet worden ist. Und selbst wenn das einmal ausfällt, gibt es vielleicht neue Spiele oder einfach nur die Möglichkeit mit den Gruppenleiter/innen ein wenig zu plaudern.

Die Kinder wissen, dass sie in der Jungschar tolle Dinge erleben können, obwohl sie sich nur einmal in der Woche treffen. Aber diese Treffen sind getragen von dem christlichen Grundgedanken, dass jede und jeder Einzelne in der Gruppe gleich wichtig ist, mit allen Sorgen und Freuden. In den gemeinsamen Jahren bilden sich Freundschaften, die oft ein Leben lang dauern.
Meistens beginnt es am Anfang eines Schuljahres mit den gemeinsamen Überlegungen der ganzen Gruppe, oft in Form einer originellen Gruppenstunde: Die Planung, was die Gruppe in den nächsten Monaten alles gemeinsam tun will. Die Ideen der Kinder und Gruppenleiter/innen formen sich zu einem Plan für die nächsten Monate.

Für die Gruppenleiter/innen heißt es dann viel vorzubereiten. Denn eine gute Gruppenstunde heißt nicht nur hinkommen, mit den Kindern etwas zu  unternehmen und dann wieder zu gehen. Sondern es bedeutet jede Woche eine gute Planung und auch Nachbereitung. Eine besondere Herausforderung ist die Gruppenstunde für jene, die Kinder in einer großen Altersspanne haben, manchmal sogar von 8–14 Jahren in einer Gruppe. Hier braucht es oft unterschiedliche Angebote, damit alle zufrieden sind.
Gruppenstunden sind bunt. Da wird gespielt, nachgedacht, gebastelt, erzählt, gebetet, gefeiert, und vieles mehr. Hier gibt es kleine Auswahl der vielen Dinge, die Kinder und Gruppenleiter/innen in einer Gruppenstunde zum Thema machen:

Share |

Jungschar ist in gemischt-geschlechtlichen Gruppen organisiert in einer Altersspanne von 8 bis 14 Jahren.

Es gibt altershomogene Gruppen, aber auch Gruppen über mehrere Altersbereiche, manchmal auch nur eine Gruppe pro Pfarre. Die Gruppen werden von ein bis drei Gruppenleiter/innen geleitet. 

Die Jungschargruppenstunden finden meist einmal pro Woche statt und dauern eine bis zwei Stunden. In den Gruppenstunden wird gespielt, gebastelt, diskutiert, gebetet, gefeiert und vieles mehr.