• Jungschar vor Ort
  • 70 Jahre JS
  • Über uns
  • Angebote
  • Modelle
  • Gruppe
  • Pfarre
  • Gott & die Welt
  • Wildegg

Spielen in der Kindergruppe

Spielen ist eine der intensivsten und wichtigsten Beschäftigungen von Kindern. Deshalb spielt auch die Auswahl der Spiele, die du mit deinen Kindern in der Gruppe spielst, eine ganz wichtige Rolle.Welche Möglichkeiten du den Kindern durch das Spielen in der Gruppe eröffnen kannst, findest du hier beschrieben: 

1. Gemeinsam Spaß haben 

Kinder spielen in erster Linie deshalb, weil sie Spaß haben wollen. Diese Grundvoraussetzung soll also jedes Spiel erfüllen. Wichtig ist dabei, dass das Spiel auch tatsächlich für alle Mitspieler/innen die Möglichkeit bietet, Spaß zu haben. Der Spaß an einem Spiel darf nie auf Kosten einzelner gehen, indem sich andere über jemanden lustig machen oder sich über Fehler anderer freuen. 

2. Kontakte zwischen den Kindern fördern

Spielen ist die wichtigste und einfachste Form, die Kontaktaufnahme zwischen den Kindern zu erleichtern und Beziehungen zwischen ihnen zu fördern. Beim Spielen haben die Kinder die Möglichkeit, Gemeinsamkeiten zu entdecken und zu erfahren, dass das gemeinsame Miteinander-Tun Spaß macht. 
Spiele, die das Gegeneinander von einzelnen Kindern oder Gruppen fördern, hindern Kinder daran, positive Kontakte zueinander aufzubauen, und sollten in der Gruppenstunde deshalb auch keinen Platz haben.

3. Wirklichkeit erproben und verarbeiten

Während des Spielens können die Kinder Verhaltens- und Reaktionsweisen ausprobieren, Situationen durchspielen und ihre Fähigkeiten ausloten und entwickeln. Spielen ist ein Experimentierraum für Kinder, Spielen ist aber genauso „echt“, wie andere Tätigkeiten oder Bereiche des Lebens. Deswegen ist es wichtig, dass Spielregeln von Kindern keine Verhaltensweisen oder Reaktionen verlangen, die in der Realität die Beziehung der Kinder belasten.
Spielen ist für Kinder auch eine wichtige Möglichkeit, sich mit Eindrücken und Erfahrungen, die sie beschäftigen, auseinander zu setzen und diese zu verarbeiten.  

4. Ausdrucksfähigkeit üben und Kreativität entfalten

Spielen bietet für Kinder ein breites Feld, um verschiedenste sprachliche und nicht-sprachliche Ausdrucksformen zu üben, z.B. Tonfall, Mimik, Gestik,… Außerdem fordern viele Spiele die Phantasie der Kinder heraus und können so zur Entfaltung ihrer Kreativität beitragen.

5. Bewegen & austoben

Für eine gesunde Entwicklung von Kindern ist es unerlässlich, dass Kinder genügend Bewegungsmöglichkeiten und -räume haben. Spiele, in denen sich die Kinder viel bewegen können, geben Kindern die Gelegenheit, diesem Bedürfnis nachzukommen. Gerade nach einem anstrengenden Schultag oder in Zeiten, in denen die Kinder wenig Bewegungsmöglichkeit haben, ist es notwendig, den Kindern ausreichend Möglichkeit zum „Austoben“ zu geben.

Share |