• Jungschar vor Ort
  • 70 Jahre JS
  • Über uns
  • Angebote
  • Modelle
  • Gruppe
  • Pfarre
  • Gott & die Welt
  • Wildegg

"Der Streit der 4 Elemente"

Am Samstag, den 20.Juni fand im Pfarrhof Wilfleinsdorf unser Elemente-Theater statt. 26 Kinder und Jugendliche fanden sich auf der Bühne ein und brachten die Zuschauer wieder einmal mehr zum Nachdenken. „Der Streit der 4 Elemente“ hieß das Stück und unsere Jungscharkinder sind in die Rollen von „Feuer, Wasser, Luft und Erde“ geschlüpft. Es kam zum Streit unter den 4 Elementen, jeder prahlte mit seinen negativen Eigenschaften – jeder wollte das stärkste Element sein und die Kinder sollten als Schiedsrichter agieren. Bis gegen Ende ein weiser, alter Mann (gespielt von meinem großen Sohn Tobias ;)) auf die Bühne gekommen ist. Er brachte die Elemente zum Umdenken, und so erkannten sie, dass in ihnen ganz viel positive Energien stecken. Außerdem stellten alle fest, dass man viel mehr erreichen kann, wenn man zusammenhält und nicht gegeneinander handelt.

Unsere Jungscharkinder schlüpften in die Rollen der Elemente:

Wasserkinder: Saskia, Victoria, Amelie, Vicky, David und Jonas
Feuerkinder: Jakob, Emma, Helena, Raphael, Jana und Tobias
Erdkinder: Oliver, David, Elias, Sophia, Gabriel und Lukas
Luftkinder: Melissa, Nici, Lena, Vanessa und Fabian


Tobias spielte den „weisen, alten Mann
Sowie in den Rollen der Schiedsrichter-Kinder: Kiki und Lea
Musikalisch wurden wir von Gabriele und Marie-Teres unterstützt

Zum großen Finale kamen alle nochmal GEMEINSAM auf die Bühne. Zum Lied „Heal the world“ haben wir uns eine eigene Choreographie überlegt und die Kinder haben dabei unsere Gemeinschaft noch einmal zum Ausdruck gebracht.

Im Anschluss gab es ein Elemente-Quiz, sowie einzelne Stationen – passend zu den Elementen – im Garten.

Unsere vorbereiteten Helium-Ballons mit unseren Wünschen für eine bessere Welt ohne Krieg und Streit trug der Wind weit über die Grenzen unseres Pfarrhofs hinaus.

Vorm Nachhause gehen stärkten sich die Besucher bei Würstel vom Grill bzw Wurst am Spieß beim Lagerfeuer.

Es war eine gelungene Veranstaltung und wir können sehr stolz sein, dass in den kommenden Generationen ganz viel positive Energien stecken – ich wünsche mir nur von Herzen, dass ihnen diese nicht im Zuge des Erwachsenwerdens „abhandenkommen“.

Share |