• Jungschar vor Ort
  • 70 Jahre JS
  • Über uns
  • Angebote
  • Modelle
  • Gruppe
  • Pfarre
  • Gott & die Welt
  • Wildegg

Die Kinderpastoralwoche in der Pfarre Wilfleinsdorf

Auch heuer wieder hat sich die Jungschar Wilfleinsdorf ein Programm für die Kinderpastoralwoche überlegt.

Wir starteten am Samstag, den 11. Juni 2016  im kleinen Kreis bei einem netten Kegelnachmittag. Die Kinder bildeten Teams und kegelten gegeneinander - und doch gemeinsam - um möglichst viele Punkte.  In einem zweiten Durchgang (nach einer kleinen Stärkung ;)) schnappte sich jedes Team einen Erwachsenen und die Stimmung erreichte bei Jung und Alt ihren Höhepunkt. Insgesamt wurden an diesem Nachmittag 2027 Kegel umgeschmissen.

Am Tag darauf, dem 12. Juni 2016 feierten wir unser Sommerfest im Pfarrgarten in Wilfleinsdorf.

Bei zahlreichen Stationen kamen alle Kinder auf ihre Kosten. Wir boten Basteltische und eine Hüpfburg an, die größeren Jungscharkids hatten einen Geschicklichkeitsparcours aufgebaut und im hinteren Teil des Gartens durften sich die Fußballspieler frei bewegen. Es gab aber auch eine „Christophorus-Station“, bei der alle Kinder mit Eifer bei der Sache waren. Die beliebteste Station betreute unser Jungscharkind Hannes (von Geburt an blind). Er erklärte den Kindern (und auch Erwachsenen) die Brailleschrift, hatte dafür sogar extra seine „Braille-Schreibmaschine“ mitgebracht. Es war für die Besucher eine große Herausforderung, seine Texte in Schwarzschrift zu „übersetzen“. Außerdem nahm er sich die Zeit, seine Jungschar-Kollegen (natürlich bekam jeder Augenbinde und Stock) durch den Garten zu führen. Die Kids waren begeistert, wie ausgezeichnet sich Hannes orientieren kann.

Unsere liebe „Musik-Gabriele“ saß den ganzen Nachmittag bei der Schminkstation – und es entstanden wahre Kunstwerke in den strahlenden Gesichtern der Kinder.

Die Pfarre Wilfleinsdorf war heuer bei der Kinderpastoralwoche wieder sehr aktiv. Einen Bericht findet ihr hier: http://bit.ly/293bwEM

Ein von Jungschar der Erzdiözese Wien (@wienjs) gepostetes Foto am

 

Den Höhepunkt bildete unsere Abendmesse im Grünen. Der Gottesdienst stand unter dem Motto „Beschützt auf allen Wegen“ und wurde dem Hl.Christophorus gewidmet. Die passenden Texte wurden von den Jungscharkindern gelesen und musikalisch begleitet wurden wir natürlich wieder von Gabriele und Marie-Teres, die auch das ganze Jahr bei unseren Familienmessen unseren Liedwünschen gerecht werden. Unser Pater Paul Gnat fand wie immer die passenden Worte und nahm sich am Ende der Messe Zeit, alle mitgebrachten Kinderfahrzeuge zu segnen. Zum Schluss teilten die Jungscharkinder noch selbstgebastelte Christophorus-Bilder an alle Besucher aus. Die Stimmung in unserem Pfarrgarten war echt toll!

Seinen Ausklang fand dieser wunderschöne Tag beim Lagerfeuer mit Wurst am Spieß – und strahlend blauem Himmel.

Die Kinder sind in unserer Gemeinschaft ein ganz wichtiger Teil – es ist immer wieder schön, wenn durch sie unser Pfarrhof und unsere Kirche so lebendig werden. Lasst uns weiter daran arbeiten, dass ALLE Kinder IMMER in die Mitte gestellt werden – nicht nur eine Woche im Jahr. Ein großes DANKESCHÖN an alle, die dies bereits tun.

Peter Rosegger fand schon vor vielen Jahren die passenden Worte: „Kinder muss man liebhaben, wenn etwas aus ihnen werden soll.“

Share |