• Jungschar vor Ort
  • 70 Jahre JS
  • Über uns
  • Angebote
  • Modelle
  • Gruppe
  • Pfarre
  • Gott & die Welt
  • Wildegg

Kunterbunt!

Farbe in die Pfarre bringen

Bunt macht fröhlich! Die meisten Kirchplätze sind leider eher grau in grau und die meisten Kinder haben sehr viel Spaß mit Farben – diese Kombination ruft geradezu danach, hier etwas mit Kindern gegen die Grauheit zu unternehmen! Lade an einem sonnigen Tag alle Kinder ein, gemeinsam den Kirchplatz in allen Farben erstrahlen zu lassen!

Mit Straßenmalkreiden können die Kinder den Kirchplatz nach ihren Vorstellungen bunt werden lassen. Mit ganz wenigen Mitteln kann so ganz schön viel verändert werden! Ihr könnt zum Beispiel ein riesiges Gemeinschaftsbild malen oder eine Botschaft für die Gemeinde aufschreiben. Ihr könnt Brettspiele aufmalen, die man dann mit den Kindern als lebendige Männchen spielen kann oder ihr sucht euch eine schöne Bibelstelle und malt sie auf. Vielleicht habt ihr Lust, euren Pfarrpatron vor der Kirche erscheinen zu lassen? Oder einfach einen riesigen Regenbogen zu malen? Oder ihr malt ein großes Labyrinth, durch das alle Messbesucher/innen hindurch müssen, wenn sie zur Kirche gehen? Besteht euer Kirchplatz aus kleinen Pflastersteinen, könnt ihr ein Mosaik malen – das ist ganz schön knifflig, ein richtiges Bild aus Steinchen zusammenzubauen ähh zu malen!

Es könnte auch einfach jedes Kind ein eigenes Bild malen – so kann am Pfarrplatz eine große bunte Welt aus vielen verschiedenen Bildern entstehen.

Wenn den Künstler/innen der Platz ausgeht, euer Kirchplatz nicht so groß oder nicht so gut geeignet für Straßenmalkreiden ist oder die Kinder gerne noch mehr farbenfroh gestalten wollen, kannst du auch große Plakate und Farben mitbringen und die Kinder können diese bemalen und ihr hängt sie dann gemeinsam an der Kirchenwand oder im Pfarrheim auf (kläre auf jeden Fall vorher ab, ob und was hier für den Pfarrer in Ordnung ist).

Vielleicht finden die Kinder, dass nicht nur der Vorplatz zu grau ist, sondern dass sie auch mit machen Bildern in der Kirche – etwa mit den Kreuzwegbildern – einfach nichts anfangen können. Es ist sehr spannend und bereichernd, die Kinder auch hier etwas verändern zu lassen. Gib ihnen Papier und Stifte und lass sie ihre Version der Bilder aufmalen. Vielleicht dürft ihr sie dann in der Kirche unter den alten Bildern aufhängen? Jetzt oder in der nächsten Fastenzeit? Oder ihr hängt sie im Jungscharraum auf und macht ihn für diese Woche zu einer Galerie!

Das Schöne am neuen bunten Kirchplatz, an der neuen bunten Pfarre ist – abgesehen von viel Spaß für die Künstler/innen – dass so die ganze Pfarre sehen kann, dass gerade Kinderpastoralwoche ist und alle werden sehen, dass diese Buntheit gut tut und ansteckt! :-)

kumquat "Kinderpastoralwoche" 1a/2015

Share |