• Jungschar vor Ort
  • 70 Jahre JS
  • Über uns
  • Angebote
  • Modelle
  • Gruppe
  • Pfarre
  • Gott & die Welt
  • Wildegg

Viel zu tun?!

Was Aufgaben eines/r Pfarrverantwortlichen sein können

Wenn man eine neue Funktion übernimmt, dann weiß man zu Beginn meist nicht genau, was auf einen zukommt. Oftmals hat man nur ein vages Gefühl davon, welche Aufgaben zu erfüllen sind. Dieser und die folgenden Artikel wollen dir einige Infos über die Arbeit eines/r Pfarrverantwortlichen bieten und Infos, worauf man dabei speziell achten sollte.

Der/die Pfarrverantwortliche...
... sorgt dafür, dass die Jungschar floriert und versucht einen Gesamtüberblick über alle Tätigkeiten und Bereiche zu haben.
... ist für die Leitung und Vorbereitung von Besprechungen und Klausuren zuständig und sorgt dafür, dass es ausreichend viele Besprechungen gibt. Dafür ist es nötig, den Überblick zu behalten und zu merken, welche Themen gerade anstehen und womit ihr euch auseinandersetzen solltet.
... sollte auch ein Gespür für das Klima im Team haben, z.B. indem er/sie das Kennenlernen der Gruppenleiter/innen untereinander unterstützt. Wenn es zu Konflikten im Team kommt, kann er/sie die Gruppenleiter/innen unterstützen, eine Lösung zu finden.
... ist Ansprechperson, wenn Gruppenleiter/innen Probleme mit ihrer Gruppe haben. Er/sie sorgt sich um die Ausbildung (Besuch von Grundkurs,...) und die Einschulung von neuen Gruppenleiter/innen (z.B. die Möglichkeit, bei Vorbereitung und Durchführung von Gruppenstunden dabei zu sein,...).
... ist für Kontakte nach „außen“ (Pfarrer, Eltern, PGR,...) zuständig und sorgt für die Öffentlichkeitsarbeit der Jungschar (Gestaltung von Schaukästen, Einladungen, Elternabende,...).

Ganz schön viel, aber keine Sorge, vieles davon lässt sich auch aufteilen (z.B. wenn man zu zweit pfarrverantwortlich ist) oder delegieren.

Christina Schneider

[aus dem context "Anfangen"]

Share |