• Jungschar vor Ort
  • 70 Jahre JS
  • Über uns
  • Angebote
  • Modelle
  • Gruppe
  • Pfarre
  • Gott & die Welt
  • Wildegg

Modellsuche

Textsuche:

Alter deiner Kinder:
von bis

Aufwand:

Schlagwort

Kategorien
Ausflug
Basteltipps
Bausteine
Gruppenstunde
Lager
Messmodelle
Spiele

0

 

Haken aus Besteck

Basteltipps Lager | Alter: 8-15 | Aufwand: mittel

Hintergrund

Wenn ihr einen eigenen Jungscharraum habt, den ihr auch selber gestalten dürft, können dort ganz einfachaus altem Besteck Haken für Geschirrtücher oder Jacken entstehen.

Upcycling ist wahrscheinlich für viele ein bekannter Begriff. Dabei geht es um Wertschätzung von Ressourcen und um die Möglichkeit, aus Dingen, die im Müll gelandet wären, komplett neue Gegenstände herzustellen und Altem neues Leben einzuhauchen.

Warum sollen wir Dinge selber machen, wenn etwas Nagelneues so billig ist?
Diese Frage ist relativ einfach beantwortet. Beim Upcycling geht es um Nachhaltigkeit und darum, Verantwortung für etwas, das bereits produziert wurde, zu übernehmen. Wie viel willst du dazu beitragen um die Lebensgrundlage für zukünftige Generationen zu sichern und ihnen dieselben Möglichkeiten zu eröffnen, die auch wir haben? Upcycling leistet dazu einen kleinen Beitrag und ist auf jeden Fall eine gute Möglichkeit (und vor allem eine, die auch Spaß macht!) um damit zu beginnen.

Ein weiterer Grund, der für Upcycling spricht, ist der Spaß am Tun und die Freude am fertigen Gegenstand. Sagen zu können "Das da, das hab ich gemacht!", ist doch immer etwas, was einen mit Stolz erfüllt und einen Gegenstand zu etwas Besonderem macht. Außerdem ist der Erinnerungswert, der damit zusammenhängt viel viel höher als bei etwas Gekauftem.

Material

  • Alte (verbogene) Löffel
  • Ein Stück Holz
  • Kraftkleber

 

Schritt 1: Zunächst muss das Besteck in Hakenform gebracht werden. Achtung! Je nach Material der Löffel kann hier Verletzungsgefahr bestehen - bitte als Gruppenleiter/Gruppenleiterin gut begleiten, bzw. eher ältere Kinder machen lassen!

Schritt 2: Danach kann das Besteck mit Kraftkleber auf das Stück Holz geklebt werden. (Das Holz kann davor noch bemalt oder beklebt werden)

Autor/in: Katharina Mutz

Publikation: kumquat "kreativ" 1/2016

Share |

 

Lager-Kategorie: Workshops & Co.

Schlagwörter: Kreativität, Umwelt