• Jungschar vor Ort
  • Corona
  • Über uns
  • Angebote
  • Modelle
  • Gruppe
  • Pfarre
  • Gott & die Welt
  • Wildegg

Märchen-Stund

Bausteine Gruppenstunde | Alter: 11-14 | Aufwand: mittel

 

Viele Märchen sind schon lange in Vergessenheit geraten und das nicht nur, weil deine Kids eigentlich schon aus dem Alter herausgewachsen sind, sondern weil sich heutzutage vor allem die Filmindustrie durchsetzt und Geschichten aus Büchern oft weniger interessieren, als ein lustiger Disney-Film.

Um deinen Kids nun wieder auf die Sprünge zu helfen, was denn hinter dem Begriff Märchen steckt und welche interessanten Ideen, Ansichten usw. damit verbunden sind, könntest du als Einstieg in eure Märchenstunde viele Bilder, Namen, Textstellen, Gegenstände... aus bekannten Märchen im Jungscharraum verteilen. Mal sehen, ob die Kids die richtige Textstelle zum richtigen Gegenstand zuordnen können.

Wer weiß, was die Gebrüder Grimm alles geschrieben und was Walt Disney neu erfunden hat? Was wollten uns die Autor/innen mit dem Märchen von "Aschenputtel" eigentlich vermitteln? Wieso sind es immer die männlichen Helden, die im Mittelpunkt stehen? Es gibt noch viele weitere spannende Fragen, denen ihr nachgehen könnt, um euch so vielleicht ein Stückchen in eure Kindheit zurückzuversetzen. Märchen wurden nicht nur geschrieben, um Kinder zu unterhalten, sondern vor allem deswegen, weil die Autor/innen damit etwas aussagen wollten, was allerdings meistens in den Hintergrund gedrängt wird. Ihr habt die Möglichkeit diesen Hintergedanken auf den Grund zu gehen.

Außerdem könnt ihr eurer Phantasie freien Lauf lassen und verschiedene Figuren aus unterschiedlichen Märchen aufeinander treffen lassen oder neue Märchen erfinden, die alte Klischees aufbrechen und nicht immer so ausgehen müssen, wie es sonst oft passiert: Der Held rettet das arme Mädchen. Wie wäre es denn umgekehrt? Und wie lässt sich hier die Verbindung zur Gegenwart darstellen in Bezug auf Gleichberechtigung und Chancengleichheit in Beruf und Beziehung zwischen Mann und Frau?!

Autor/in: Hanni Traxler

Publikation: kumquat "feiern" 1/2007

Share |

 

Schlagwörter: Märchen, Kreativität, Sprache, Phantasie