• Jungschar vor Ort
  • Corona
  • Über uns
  • Angebote
  • Modelle
  • Gruppe
  • Pfarre
  • Gott & die Welt
  • Wildegg

Dolakha, Nepal: Nahrung und Einkommen sichern!

Nepal gehört zu den wirtschaftlich ärmsten Ländern in Asien, der zehnjährige Bürgerkrieg (1996–2006) hat tiefe Wunden hinterlassen. Auch in der Projektregion Dolakha herrscht großteils bittere Armut. Viele Menschen haben zu wenig zu essen und keine medizinische Betreuung. Die Schulbildung ist äußerst mangelhaft, nur wenige können lesen und schreiben.

Unsere Partnerorganisation „Rural Reconstruction Nepal“ unterstützt die Bauernfamilien dabei, die Versorgung mit Nahrung zu verbessern: Durch neue Ideen für Ackerbau und Viehzucht, durch Errichten von Bewässerungsanlagen und durch das Anlegen von Gemüsegärten.

Balkumari Khadka ist eine der aktiven Frauen von Dolakha, die landwirtschaftliches Know how erworben und eine Starthilfe erhalten hat. Sie berichtet von ihren Erfolgen: „Ich baue seitdem Tomaten an, wir haben ein kleines Gewächshaus und eine Bewässerung gebaut. Unsere letzte Jahresernte waren fast 1.000 kg Tomaten, mehr als ich mir je erträumt habe. Meiner Familie geht es seitdem viel besser.“

Share |