• Jungschar vor Ort
  • 70 Jahre JS
  • Über uns
  • Angebote
  • Modelle
  • Gruppe
  • Pfarre
  • Gott & die Welt
  • Wildegg

Burgordnung

Damit wir gerne wieder auf die Burg kommen

Im Laufe eines Jahres kommen viele Menschen auf die Jungscharburg Wildegg. Wir wollen, dass sie sich wohl fühlen und die Burg möglichst gut nützen können. 

Dafür ist es notwendig, dass sich die Burgbenützer/innen an gewisse Regeln halten. Das erleichtert auch uns die Verwaltung und Instandhaltung der Burg, die fast ausschließlich durch das Engagement ehrenamtlicher Helfer/innen der  Katholischen Jungschar gewährleistet wird.

Da während des Aufenthaltes auf der Burg keine Burgmitarbeiter/innen anwesend sind, obliegt es den Leiter/innen der jeweiligen Veranstaltung für die Einhaltung der Burgordnung zu sorgen. 

VERBOTEN IST

  • Ballspielen, Frisbeewerfen und ähnliches im Burghof und in allen Innenräumen (Ausnahme Stadl-Erdgeschoß)
  • Offenes Feuer in der Burg und im Wald
  • Essen in den Betten
  • Bettzeug aus den Betten zu entfernen
  • Große Möbelstücke (Tische, Kästen, etc.) durch die Burg zu tragen
  • Die Wände zu bekleben
  • Möbel oder Wände zu beschreiben

SELBSTVERSTÄNDLICH IST

  • Rücksicht auf andere Gruppen im Haus zu nehmen
  • Die Burg sauber zu halten
  • Die Betten mit mitgebrachten Leintüchern überziehen
  • Nicht mit Schuhsohlen gegen Wände lehnen und Kaugummis nur in den Müll zu entsorgen
  • Nur auf den Arkaden zu rauchen 
  • Schmutzintensive Bastel- und Malaktionen nur im Freien oder im Stadl-Erdgeschoss zu machen
  • Das Internet (falls freigeschalten) nur im für die Veranstaltung notwendigen Ausmaß zu verwenden 
  • Mülltrennung durchzuführen
  • In der Nacht im Wald nicht laut zu sein, um die Tiere nicht zu stören
  • Den Wald (nach Geländespielaktionen,...) sauber zu verlassen
  • Lagerfeuer nur bei der Lagerfeuerstelle zu machen und am Ende mit Wasser zu löschen
  • Zugluft zu vermeiden, damit Türen und Fenster nicht kaputt gehen
  • Im Winter die Türen zu schließen, um raschen Wärmeverlust zu vermeiden
  • Die Burg (inkl. Möbel, Geschirr,...) in sauberem Zustand inklusive Schlüsseln zu übergeben.

MITZUBRINGEN SIND

  • Leintücher, Schlafsäcke bzw. Decken, Polster und Überzüge
  • Geschirrtücher und Klopapier (Ausnahme 2. Stock Besprechung) 
  • Erste Hilfe Apotheke

Für Beschädigungen und Verunreinigungen müssen wir Schadenersatz verrechnen, ebenso für eine schlecht geputzte Burg. Bei schweren Verstößen gegen die Burgordnung wird über Gruppen oder einzelne Personen ein Burgverbot verhängt.

Das Wildeggteam der Katholischen Jungschar der Erzdiözese Wien

Weitere Hinweise finden sich im Bereich A-Z.

Die Burgordnung kann auch als PDF-Datei hier heruntergeladen werden.

Share |