• Jungschar vor Ort
  • 70 Jahre JS
  • Über uns
  • Angebote
  • Modelle
  • Gruppe
  • Pfarre
  • Gott & die Welt
  • Wildegg

Gewalt

Hören wir das Wort GEWALT, haben viele von uns sofort ein ganz konkretes Bild im Kopf - das von einer Ohrfeige zum Beispiel, oder von einer Schlägerei. Die erste Assoziation meint also oft körperliche Gewalthandlungen, doch Gewalt ist ein sehr vielschichtiges Phänomen und tritt auf den verschiedensten Ebenen menschlichen Zusammenlebens auf – in der Familie, in der Schule und in der Gesellschaft.

Gruppenstundenideen rund ums Thema

Three, two, one... Action! Raufen, dass es allen Spaß macht

Wut: Wie kann ich mit meiner Wut gut umgehen

Laut(-)stark - Prophetinnen und Propheten

Zivilcourage

Märchen: Problemlösungen unter die Lupe genommen

Gewalt an Kindern

In Österreich werden jedes Jahr zwischen 2.500 und 3.000 angezeigte Fälle, die mit Gewalt gegen Kinder bis 14 Jahre zu tun haben, registriert. Die Dunkelziffer wird von Experten auf mindestens 50.000 geschätzt. weiterlesen

 

 

Kinderrechte

Alle Kinder bis 18 Jahre verfügen über spezielle Kinderrechte, die sie unter anderem vor Gewalt schützen sollen. Was Kinderrechte sind und was du dazu alles mit deiner Gruppe machen kannst, findest du hier.

Feindbilder

Was kann ich in der Gruppenstunde machen, wenn Feindbilder ein Thema werden? Einige Tipps und Hintergrundinfos findest du hier.

 

Schutz vor Sexueller Gewalt

In der Katholischen Jungschar sollen Kinder einen  sicher Platz finden, wo sexuelle Übergriffe verhindert bzw. erschwert werden, Verdachtsfällen nachgegangen wird, Gruppenleiter/innen Unterstützung erhalten, um einen sicheren Umgang mit diesem noch immer tabuisierten Thema zu finden.

weiterlesen

Abenreihe "Wir reden drüber"

3 Abende zu den Themenfeldern: Wo werden Grenzen von Kindern im alltäglichen Umgang überschritten? Was ist sexuelle Gewalt? Was soll ich machen, wenn ich den Verdacht habe, dass ein Kind Opfer von sexueller Gewalt ist? Welche Möglichkeiten zur Präventionsarbeit in der Arbeit mit Kindern in der Jungschar und bei den Ministrant/innen haben wir? Termine und Anmeldemöglichkeit

 

Aspekte von Gewalt

Gewalt meint nicht nur „Schaden zufügen“, sondern auch „Macht ausüben“. Oft sogar in Kombination. Um Gewalt geht es auch dann, wenn nicht offensichtlich jemandem wehgetan wird. Es ist auch Gewalt, wenn Menschen „nur“ Unrecht getan wird.

weiterlesen

Hilfe, meine Kinder nerven!

Vera und Julian streiten noch immer darüber, wer bei der Mathe-Schularbeit von wem abgeschrieben hat. "In der heutigen Gruppenstunde wollen wir...", setzt du an. Janina, Sarah und Klaus fetzen die Pölster der Sitzgarnitur durch den Raum. Kommt dir das bekannt vor? Dann lies hier weiter

"Schwierige Kinder"

Hier findest du ein paar Überlegungen und Tipps für den Umgang mit Kindern, die als "schwierig" oder "Auffällig" bezeichnet werden.

 

Jesus und Gewalt

Wie Jesus mit Gewalt umgegangen ist, so sollen, so können auch wir es mit der Gewalt halten. Das kann dann verschiedenes heißen: Kreuzzüge genauso wie Sitzstreiks, Hungerstreiks oder andere Formen gewaltfreien Protest oder eine Gebetsstunde für den Frieden in der Welt. weiterlesen

Gewaltfrei?!

Ein Artikel über das Potenzial von Gewaltlosigkeit. Hier geht es vor allem um Gewalt im gesellschaftlich-politischen Bereich und meint Unterdrückungs- und Unrechtssituationen wie gewaltvolle Konflikte und Kriege. weiterlesen

Aggression

Jemanden nicht mitspielen lassen, spotten, Haxl stellen, beschimpfen, sich gegen eine/n verbünden, prügeln, vor anderen bloßstellen, drohen, ausrichten, ignorieren, erpressen, anlügen, Gerüchte verbreiten,... die Liste der alltäglichen Gemeinheiten unter Kindern ist lang (wie bei den Erwachsenen auch!).

Was ist Aggression und wie kann ich gut damit umgehen? Das findest du hier